Spielemesse: Gamescom 2021 nun doch online only

Erneut findet die Gamescom nur im Netz statt. Die Veranstalter haben bereits den Zeitplan veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Lange ist es her: die Gamescom in Köln
Lange ist es her: die Gamescom in Köln (Bild: Patrik Stollarz/AFP via Getty Images)

Im März 2021 hatte der Veranstalter Koelnmesse die diesjährige Gamescom als "Hybrid-Event" angekündigt - also im Netz und in Köln. Nun steht fest: Die weltgrößte Spielemesse gibt es wieder nur online.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) IT Support
    Bank of America/Military Banking Overseas Division, Mainz-Kastel
  2. Service Manager (m/w/d) Datenbanksysteme
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
Detailsuche

"Gemeinsam mit dem Game-Verband haben wir alles gegeben, den Fans und der Branche eine hybride Gamescom 2021 zu ermöglichen", sagt Oliver Freese, der Geschäftsführer der Koelnmesse. Er fügte hinzu: "Doch auch, wenn das Konzept bei den Partnern sehr gut ankam, mussten wir doch erkennen, dass die Gamescom aufgrund der benötigten Planungssicherheit für viele Unternehmen der Branche noch zu früh kommt".

  • Zeitplan der Gamescom 2021 (Grafik: Koelnmesse)
Zeitplan der Gamescom 2021 (Grafik: Koelnmesse)

Die Publisher und Entwickler hätten für eine Teilnahme an einer Gamescom vor Ort und mit Besuchern allmählich feste Zusagen und Budget bereitstellen müssen. Damit wären sie ins Risiko gegangen. Denn wenn die Coronapandemie im August 2021 eben doch keinen Publikumsverkehr zulasse, hätte man das Geld abschreiben können.

Auch die Entwicklertagung Devcom und andere Begleitveranstaltungen sollen ausschließlich online stattfinden. Bei der Devcom soll es anders als in den Vorjahren an den ersten beiden Wochentagen um Spielinhalte und -design gehen. Mittwoch bis Freitag stehen dann im Zeichen von Business und Networking.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Laut dem überarbeiteten Zeitplan der Gamescom 2021 startet die Spielewoche am Montag, dem 23. August 2021, mit der Devcom. Die wie im Vorjahr von Geoff Keighley moderierte Onlinepräsentation Opening Night Live findet am 25. August 2021 (Mittwoch) statt, darauf folgen die beiden Kerntage der Gamescom. Einige der Angebote werden weiter über das Wochenende verfügbar sein.

Angebote für Spieler sind vor allem ein "Content-Hub" namens Gamescom Now, der neu aufgesetzt und mit Zusatzfunktonen attraktiver gestaltet werden soll als im Vorjahr. Neu ist eine Gamescom Epix: Das ist eine Community-Aktion, über die Fans im Vorfeld der Messe spielerisch miteinander in Kontakt treten können sollen. Alle Angebote sind kostenlos nutzbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


momom87 07. Mai 2021

Im Online-Modus wird die Atmosphäre natürlich nicht auf diese Weise vermittelt, aber sie...

Rax 06. Mai 2021

Man könnte sogar das stundenlange Anstehen simulieren! Finde die Idee auch gut, bevor das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /