Abo
  • Services:

Spielemesse: Gamescom 2017 streicht den Sonntag

Am Sonntag noch ein paar Spiele anschauen? 2017 wird das auf der Gamescom nicht mehr möglich sein: Die Veranstalter haben einen veränderten Ablauf mit einem besser planbaren, festen Termin angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Besucher auf der Gamescom in Köln
Besucher auf der Gamescom in Köln (Bild: Sascha Steinbach/Getty Images)

In diesem Jahr wird sich das Publikum auf der Gamescom letztmals auch am Sonntag ins Gedrängel stürzen können. Ab 2017 wird die Großveranstaltung um einen Tag vorverlegt: Es wird dann bereits am Dienstag statt am Mittwoch mit dem Fachbesuchersuchertag losgehen. Spielefans können von Mittwoch bis Samstag in die Messehallen, der Sonntag wird gestrichen - womit die Gamescom unterm Strich natürlich gleich lang bleibt.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. persona service Niederlassung Freiburg, Endingen

Neu ist auch ein fester Termin: Die Gamescom wird ab 2017 immer in der letzten vollen Augustwoche stattfinden. 2017 etwa vom 22. bis zum 26. August. Und wer schon mal sein Hotel für 2018 buchen möchte: Dann müsste die Messe vom 21. bis 25. August stattfinden. Die Veranstalter Koelmesse und BIU wollen mit den Änderungen den Ausstellern und internationalen Besuchern entgegenkommen und unter anderem eine bessere langfristige Planung ermöglichen.

Die Gamescom 2016 findet vom 17. bis zum 21. August 2016 auf dem Kölner Messegelände statt. Privatbesucher können ab dem 18. August 2016 die Hallen betreten, der erste Tag ist wie in den Jahren zuvor für Fachbesucher reserviert. 2015 besuchten über 345.000 Besucher aus 96 Ländern die Gamescom, 806 Unternehmen aus 45 Ländern zeigten Neuheiten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

drunkenmaster 12. Aug 2016

Soll das Clickbait sein? Wenn ja, dann bin ich drauf reingefallen. Wieso konntet ihr...

dirk1405 11. Aug 2016

An einem normalen Tag kann man doch schon garnicht mehr dort hin gehen. Ich gehe seit...

DebugErr 11. Aug 2016

An den Ferienfaktor auch bzgl. Alter der Zielgruppe habe ich nun garnicht gedacht. In...

iBarf 11. Aug 2016

joa, mir macht das auch keinen Spaß bei diesem wirklich enorm großem Andrang :O


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /