Abo
  • Services:
Anzeige
Die Spielemesse E3 findet vom 13. bis 15. Juni 2017 in LA statt.
Die Spielemesse E3 findet vom 13. bis 15. Juni 2017 in LA statt. (Bild: Frederic J. Brown/AFP/Getty Images))

Spielemesse: Allgemeiner Zugang zur E3 für 250 US-Dollar

Die Spielemesse E3 findet vom 13. bis 15. Juni 2017 in LA statt.
Die Spielemesse E3 findet vom 13. bis 15. Juni 2017 in LA statt. (Bild: Frederic J. Brown/AFP/Getty Images))

Wem die Gamescom zu gewöhnlich ist, der kann sich in diesem Sommer ein exklusiveres Vergnügen leisten: Für 250 US-Dollar bekommt erstmals jeder Spieler Zugang zur Spielemesse E3 in Los Angeles.

Erstmals seit langem können nicht nur Medienvertreter und Brancheninsider die Spielemesse E3 in Los Angeles besuchen, sondern alle Gamer. Allerdings wohl nur solche mit gut gefülltem Konto: Die regulären Eintrittskarten für alle drei Tage (13. bis 15. Juni) des Events sind ab Montag beim Veranstalter erhältlich und kosten rund 250 US-Dollar. Die ersten Tausend Tickets von insgesamt 15.000 Karten sind zum Preis von 150 US-Dollar erhältlich. Trotz des stolzen Preises ist damit zu rechnen, dass die Veranstaltung sehr schnell ausverkauft sein wird.

Anzeige

Die Veranstalter sagen, dass Branchen- und Pressevertreter über getrennte VIP-Eingänge in die Messehallen gelangen können und dass es auch sonst getrennte Bereiche gibt. Wie das dann in der Praxis funktioniert, bleibt natürlich abzuwarten.

Mit dem Schritt dürfte der Veranstalter Entertainment Software Association (ESA) auch darauf reagieren, dass es seit letztem Jahr immer mehr Aussteller gibt, die ihre Neuheiten nicht direkt auf der E3 zeigen, sondern an anderer Stelle. Unter anderem Electronic Arts hat bereits angekündigt, seine Titel in diesem Jahr erneut jenseits der Messe zu präsentieren. Daran verdient die ESA natürlich nichts, während die 15.000 zahlenden Besucher erst mal ein lukratives Geschäft sind.

Nicht so überfüllt wie die Gamescom

In den letzten Jahren war auf der E3 bereits zu beobachten, dass trotz der eigentlich vorgesehenen Beschränkung auf Fachbesucher viele nicht professionelle Let's Player, Gewinner von Wettbewerben, Blogger und Kumpels von Kumpels mit auf der Messe waren. Trotzdem war es bei Weitem nicht so voll wie auf der Gamescom - auch wenn teils ähnliche Bilder entstanden, etwa morgens an den gerade geöffneten Türen.

Auf der E3 sind zwar meist deutlich mehr echte Neuheiten als auf der Gamescom zu sehen, der Zugang zu den Spitzentiteln ist aber auch für Fachbesucher und die Presse oft nur nach einer Terminabsprache durch die Publisher möglich.


eye home zur Startseite
Eisboer 09. Feb 2017

Quo Vadis (Spieleentwicklerkonferenz) bietet das für ~400¤ Ich war als Student da...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. The Mobility House über ACADEMIC WORK, München
  4. Dataport, Kiel


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 1,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Lufthansa

    Hyperloop könnte innerdeutsche Flüge ersetzen

  2. Blitzkrieg 3

    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar

  3. Mobilfunk

    Fonic Smart S erhält mehr Datenvolumen

  4. Gesetzesentwurf

    Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus

  5. Triby Family

    Portabler Lautsprecher mit E-Paper-Display wird Alexa-fähig

  6. Range Extender

    Mazda plant Elektroauto mit Wankelmotor

  7. Autonomes Fahren

    Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis

  8. Elektroauto

    Tesla Model 3 soll weiter kommen als der Ampera-E

  9. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  10. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl
  2. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  3. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Es werden keine Rundfunkfrequenzen belegt...

    kabauterman | 10:38

  2. Re: Geiler shit!

    Dudeldumm | 10:38

  3. Re: Die "Antrittsrede" des Diktators Mengsk ist...

    Dudeldumm | 10:35

  4. Re: irgendwie werde ich das Gefühl nicht los...

    AbandonAllHope | 10:33

  5. Re: Ohne Videos

    Azt4c_ | 10:32


  1. 10:43

  2. 10:28

  3. 09:47

  4. 09:03

  5. 08:42

  6. 07:50

  7. 07:36

  8. 07:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel