Abo
  • Services:
Anzeige
Die Spielemesse E3 findet vom 13. bis 15. Juni 2017 in LA statt.
Die Spielemesse E3 findet vom 13. bis 15. Juni 2017 in LA statt. (Bild: Frederic J. Brown/AFP/Getty Images))

Spielemesse: Allgemeiner Zugang zur E3 für 250 US-Dollar

Die Spielemesse E3 findet vom 13. bis 15. Juni 2017 in LA statt.
Die Spielemesse E3 findet vom 13. bis 15. Juni 2017 in LA statt. (Bild: Frederic J. Brown/AFP/Getty Images))

Wem die Gamescom zu gewöhnlich ist, der kann sich in diesem Sommer ein exklusiveres Vergnügen leisten: Für 250 US-Dollar bekommt erstmals jeder Spieler Zugang zur Spielemesse E3 in Los Angeles.

Erstmals seit langem können nicht nur Medienvertreter und Brancheninsider die Spielemesse E3 in Los Angeles besuchen, sondern alle Gamer. Allerdings wohl nur solche mit gut gefülltem Konto: Die regulären Eintrittskarten für alle drei Tage (13. bis 15. Juni) des Events sind ab Montag beim Veranstalter erhältlich und kosten rund 250 US-Dollar. Die ersten Tausend Tickets von insgesamt 15.000 Karten sind zum Preis von 150 US-Dollar erhältlich. Trotz des stolzen Preises ist damit zu rechnen, dass die Veranstaltung sehr schnell ausverkauft sein wird.

Anzeige

Die Veranstalter sagen, dass Branchen- und Pressevertreter über getrennte VIP-Eingänge in die Messehallen gelangen können und dass es auch sonst getrennte Bereiche gibt. Wie das dann in der Praxis funktioniert, bleibt natürlich abzuwarten.

Mit dem Schritt dürfte der Veranstalter Entertainment Software Association (ESA) auch darauf reagieren, dass es seit letztem Jahr immer mehr Aussteller gibt, die ihre Neuheiten nicht direkt auf der E3 zeigen, sondern an anderer Stelle. Unter anderem Electronic Arts hat bereits angekündigt, seine Titel in diesem Jahr erneut jenseits der Messe zu präsentieren. Daran verdient die ESA natürlich nichts, während die 15.000 zahlenden Besucher erst mal ein lukratives Geschäft sind.

Nicht so überfüllt wie die Gamescom

In den letzten Jahren war auf der E3 bereits zu beobachten, dass trotz der eigentlich vorgesehenen Beschränkung auf Fachbesucher viele nicht professionelle Let's Player, Gewinner von Wettbewerben, Blogger und Kumpels von Kumpels mit auf der Messe waren. Trotzdem war es bei Weitem nicht so voll wie auf der Gamescom - auch wenn teils ähnliche Bilder entstanden, etwa morgens an den gerade geöffneten Türen.

Auf der E3 sind zwar meist deutlich mehr echte Neuheiten als auf der Gamescom zu sehen, der Zugang zu den Spitzentiteln ist aber auch für Fachbesucher und die Presse oft nur nach einer Terminabsprache durch die Publisher möglich.


eye home zur Startseite
Eisboer 09. Feb 2017

Quo Vadis (Spieleentwicklerkonferenz) bietet das für ~400¤ Ich war als Student da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Hannover
  2. über Hays AG, Celle
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€
  2. (u. a. Echo 79,99€ statt 99,99€, Echo Dot 34,99€ statt 59,99€, Fire TV Stick 24,99€ statt...
  3. (u. a. 480-GB-SSD 122,00€ (Vergleichspreis ab 137,24€), 16-GB-USB-Stick 6,99€, 64-GB-USB...

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Vllt. sparen die schon für ME-CPU...

    blaub4r | 01:38

  2. Re: Linux ist so extrem unsicher

    Rocky Horror... | 01:11

  3. Re: Laaangweilig

    Carl Weathers | 00:42

  4. Re: Die Kabine

    hl_1001 | 00:38

  5. Re: Habe ich dann 0,00005 GB/s?

    Cr0n1x | 00:19


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel