Abo
  • IT-Karriere:

Spielemarkt USA: Xbox One überholt die Playstation 4 im November

Erstmals hat die Xbox One in den USA mehr Käufer als die Playstation 4 - der wichtigste Grund dürften Preisnachlässe und Bundles sein. Bei den Spielen hat die Marke Call of Duty gegen große Konkurrenz wohl zu alter Stärke zurückgefunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Advanced Warfare
Call of Duty: Advanced Warfare (Bild: Activision)

Es ist ein bisschen verkehrte Welt: Nach dem Start der jetzt aktuellen Konsolen hatte Microsoft mit seiner Xbox One zu kämpfen - auch, weil die Playstation 4 deutlich günstiger angeboten wurde. Nun wird die Xbox One ohne Kinect verkauft, und das auch noch mit teils saftigen Rabatten, und schon liegt sie in den USA und in Großbritannien wieder vorne. Das bestätigt neben dem Marktforschungsunternehmen The NPD Group auch Mike Nichols, der bei Microsoft für die Vermarktung der Konsole zuständig ist. Konkrete Zahlen hat Nichols nicht genannt. Die starken Verkäufe der Xbox One hatten sich bereits am sogenannten Black Friday abgezeichnet.

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  2. KARL MAYER, Obertshausen

Selbst wenn der Trend anhält, steht Microsoft allerdings noch eine längere Aufholjagd bevor, bis der Vorsprung der PS4 eingeholt ist. In der letzten Konsolengeneration hatte Microsoft übrigens mit der Xbox 360 in den USA und in Großbritannien klar vor der PS3 von Sony gelegen - Deutschland gilt dagegen traditionell als Playstation-Land.

Die Spielebranche hat im November 2014 in den USA insgesamt rund 2,41 Milliarden US-Dollar an Umsatz mit Konsolen, Games und Zubehör erzielt. Das sind elf Prozent weniger als im gleichen Monat des Vorjahres - in dem der Umsatz allerdings wegen des Starts der beiden neuen Konsolen besonders hoch war.

Der mit Konsolen erzielt Umsatz liegt bei rund 1,01 Milliarden US-Dollar, was rund 23 Prozent weniger im Jahresvergleich sind. Dass trotzdem drei Prozent mehr Exemplare verkauft wurden, zeigt besonders deutlich, wie stark die Preissenkungen das Kaufverhalten beeinflusst haben dürften.

Im Bereich der Spielesoftware beträgt das Minus zwei Prozent, der Gesamtumsatz lag im November 2014 bei 1,09 Milliarden US-Dollar. Wichtig für die Branche: Der Umsatz speziell mit neuen Games war rund 14 Prozent höher als im November 2013.

Bestverkauftes Programm im Handel - also ohne Downloads - war Call of Duty: Advanced Warfare, gefolgt von GTA 5 und Super Smash Bros. für die Wii U. Auf Platz vier liegt Madden NFL 15, auf fünf Pokémon Alpha Sapphire für das Nintendo 3DS. Auf Platz 6 ist Far Cry 4, die 7 geht an Pokémon Omega Ruby, die 8 an NBA 2K15 und Platz 9 an Assassin's Creed Unity. Auf Platz 10 hat es der Master Chief mit seiner Halo-Sammlung geschafft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Dwalinn 15. Dez 2014

Stimmt aber wo wir schon bei der source engine sind probiere es mit Garrys Mod Prop hunt...

Dwalinn 15. Dez 2014

Halt jedem das seine, Habe noch nich verstanden warum man sich überhaupt ein Shooter als...

Allandor 13. Dez 2014

vermutlich noch nicht. Die xbox one hat in den USA schon vor dem Black Friday das rennen...

The_Soap92 13. Dez 2014

Die Fassung ohne Kinect die eh nur 400 ¤ kostet, kann gerne auf 300 ¤ reduziert sein...

pythoneer 13. Dez 2014

Bei Konsolen macht das schon einen Sinn finde ich. Ich bin zwar kein...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /