Abo
  • IT-Karriere:

Spielemarkt: Far Cry 5 und Fifa 18 in Europa am erfolgreichsten

Im ersten Halbjahr 2018 gab es im stationären Handel klare Gewinner: Far Cry 5 und Fifa 18 waren in den meisten Ländern am erfolgreichsten. Das PS4-exklusive God of War hat es fast überall auf den zweiten Platz der Charts geschafft.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Far Cry 5
Artwork von Far Cry 5 (Bild: Ubisoft)

Keine auffälligen Überraschungen gab es im ersten Halbjahr 2018 bei den Spieleverkäufen in Europa. Klarer Spitzenreiter war Far Cry 5 (Test auf Golem.de), das in Deutschland, den Benelux-Staaten, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Norwegen, Österreich und der Schweiz die meisten Käufer gefunden hat. Danach folgt Fifa 18, das in Dänemark, Italien, Portugal, Schweden und Spanien am erfolgreichsten war.

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. BWI GmbH, München

Auf den insgesamt dritten Platz hat sich God of War gekämpft - und das, obwohl es exklusiv für die Playstation 4 erhältlich ist, während die anderen Titel für mehr als eine Plattform zu haben sind. Das Actionspiel mit Kratos hat in nahezu allen untersuchten Ländern die zweite Stelle erobert - nur in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Dänemark musste sich der Kriegsgott mit Bronze begnügen.

Ebenfalls europaweit erfolgreichen waren Monster Hunter World, Minecraft, GTA 5 und Call of Duty: WWII. Die Angaben hat das Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment veröffentlicht. Basis der Auswertung sind ausschließlich die Verkäufe von Computer- und Videospielen im stationären Handel.

Alle nur online erhältlichen Spiele wie Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) oder Free-to-Play-Titel wie Fortnite Battle Royale sind also außen vor - obwohl sie sicherlich auch in die Spitzengruppe gehören würden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 529,00€
  4. ab 369€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

    •  /