Abo
  • IT-Karriere:

Spielemarkt: Far Cry 5 feuert sich in den USA an die Quartalsspitze

In den USA hat sich Far Cry 5 in den ersten drei Monaten 2018 am besten verkauft, gefolgt von Monster Hunter World. Neue Daten gibt es auch von Microsoft: Das Unternehmen meldet stark steigende Mitgliedschaften bei Xbox Live.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Far Cry 5
Artwork von Far Cry 5 (Bild: Ubisoft)

Das Actionspiel Far Cry 5 ist erst am 27. März 2018 auf den Markt gekommen - aber die fünf Verkaufstage bis zum Quartalsende haben offenbar ausgereicht, um in den USA die gesamte Konkurrenz zu überflügeln. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsunternehmen The NPD Group. Auf dem zweiten Platz folgt Monster Hunter World, auf dem dritten das Prügelspiel Dragon Ball Fighterz. Auf Rang 4 und 5 kamen Call of Duty WW2 und GTA 5.

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Die Daten von The NPD Group gelten als verlässlicher Indikator für die Branche, obwohl nicht alle Publisher ihre Zahlen bereitstellen, und keine Mikrotransaktionen, online verkaufte Erweiterungen und Mobile Games mit einfließen. Die Marktforscher haben in den USA für das erste Quartal einen Umsatz der US-Spielebranche von 3,41 Milliarden US-Dollar ermittelt - ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der Umsatz mit Hardware stieg um 13 Prozent auf 925 Millionen US-Dollar, der Umsatz mit Spielen für PCs und Konsolen wuchs um 8 Prozent auf 1,53 Milliarden US-Dollar. Und das, obwohl die ersten drei Monate 2017 ebenfalls von einer Reihe hochkarätiger Veröffentlichungen geprägt waren, vor allem aber vom Verkaufsstart der Nintendo Switch und vom neuen The Legend of Zelda.

Besonders stark stieg 2018 der Umsatz mit Zubehör: um rund 29 Prozent auf 956 Millionen US-Dollar. Die Marktforscher gehen davon aus, dass dahinter vor allem die gewachsene Nachfrage an Headsets und Kopfhörern für Onlineshooter wie Fortnite Battle Royale und Pubg steckt.

Fast zeitgleich mit der Meldung von Sony über bislang insgesamt 79 Millionen verkaufte Playstation 4 hat auch Microsoft neue Daten zu seiner Xbox One gemeldet. Im ersten Quartal 2018 lag die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von Xbox Live bei 59 Millionen weltweit. Das ist ein Plus von 13 Prozent - im Vorjahr 2017 waren es nur 52 Millionen aktive Mitglieder; gemeint sind zahlende und nicht zahlende Mitglieder.

Die Zahl gibt einen Eindruck davon, dass das Geschäft auch bei der Xbox One mehr als ordentlich wächst. Das bestätigte auch The NPD Group, allerdings ohne Details. Konkrete Verkaufszahlen der Konsole meldet auch Microsoft schon länger nicht mehr, sie dürfte aber weitgehend den Onlinenutzern entsprechen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 107€ (Bestpreis!)
  3. 529,00€

Kakiss 01. Mai 2018

Och, ganz sooo schlimm ist Ubisoft ja zum Glück nicht und sie wagen auch mal was. Farcry...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /