• IT-Karriere:
  • Services:

Spielemarkt: Far Cry 5 feuert sich in den USA an die Quartalsspitze

In den USA hat sich Far Cry 5 in den ersten drei Monaten 2018 am besten verkauft, gefolgt von Monster Hunter World. Neue Daten gibt es auch von Microsoft: Das Unternehmen meldet stark steigende Mitgliedschaften bei Xbox Live.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Far Cry 5
Artwork von Far Cry 5 (Bild: Ubisoft)

Das Actionspiel Far Cry 5 ist erst am 27. März 2018 auf den Markt gekommen - aber die fünf Verkaufstage bis zum Quartalsende haben offenbar ausgereicht, um in den USA die gesamte Konkurrenz zu überflügeln. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsunternehmen The NPD Group. Auf dem zweiten Platz folgt Monster Hunter World, auf dem dritten das Prügelspiel Dragon Ball Fighterz. Auf Rang 4 und 5 kamen Call of Duty WW2 und GTA 5.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Herne
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg

Die Daten von The NPD Group gelten als verlässlicher Indikator für die Branche, obwohl nicht alle Publisher ihre Zahlen bereitstellen, und keine Mikrotransaktionen, online verkaufte Erweiterungen und Mobile Games mit einfließen. Die Marktforscher haben in den USA für das erste Quartal einen Umsatz der US-Spielebranche von 3,41 Milliarden US-Dollar ermittelt - ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der Umsatz mit Hardware stieg um 13 Prozent auf 925 Millionen US-Dollar, der Umsatz mit Spielen für PCs und Konsolen wuchs um 8 Prozent auf 1,53 Milliarden US-Dollar. Und das, obwohl die ersten drei Monate 2017 ebenfalls von einer Reihe hochkarätiger Veröffentlichungen geprägt waren, vor allem aber vom Verkaufsstart der Nintendo Switch und vom neuen The Legend of Zelda.

Besonders stark stieg 2018 der Umsatz mit Zubehör: um rund 29 Prozent auf 956 Millionen US-Dollar. Die Marktforscher gehen davon aus, dass dahinter vor allem die gewachsene Nachfrage an Headsets und Kopfhörern für Onlineshooter wie Fortnite Battle Royale und Pubg steckt.

Fast zeitgleich mit der Meldung von Sony über bislang insgesamt 79 Millionen verkaufte Playstation 4 hat auch Microsoft neue Daten zu seiner Xbox One gemeldet. Im ersten Quartal 2018 lag die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von Xbox Live bei 59 Millionen weltweit. Das ist ein Plus von 13 Prozent - im Vorjahr 2017 waren es nur 52 Millionen aktive Mitglieder; gemeint sind zahlende und nicht zahlende Mitglieder.

Die Zahl gibt einen Eindruck davon, dass das Geschäft auch bei der Xbox One mehr als ordentlich wächst. Das bestätigte auch The NPD Group, allerdings ohne Details. Konkrete Verkaufszahlen der Konsole meldet auch Microsoft schon länger nicht mehr, sie dürfte aber weitgehend den Onlinenutzern entsprechen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Panasonic-TVs, z. B. Panasonic TX-50GXW804 für 579€ statt 669€ im Vergleich)
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 59,90€ + 5,79€ Versand (Vergleichspreis 83,65€ inkl. Versand)
  4. (u. a. Creative Sound BlasterX G6 für 99,90€ + 6,79€ Versand statt 144,60€ inkl. Versand im...

Kakiss 01. Mai 2018

Och, ganz sooo schlimm ist Ubisoft ja zum Glück nicht und sie wagen auch mal was. Farcry...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
    HTTPS/TLS
    Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

    Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
    Von Hanno Böck

    1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
    2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
    3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger

      •  /