Abo
  • Services:
Anzeige
Playstation 4
Playstation 4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Spielekonsole: Schwarzkopien laufen auf Playstation 4

Playstation 4
Playstation 4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Abseits exotischer Methoden wie mit einem Raspberry Pi sind Schwarzkopien bisher auf Sonys Playstation 4 nicht abspielbar gewesen. Ein neuer Hack lässt Titel wie Grand Theft Auto 5 starten, die zu nehmenden Software-Hürden sind aber sehr hoch.

Mit einer älteren Firmware und allerhand Tools können Schwarzkopien auf einer Playstation 4 abgespielt werden. Das berichtet Torrentfreak unter Berufung auf eine Gruppe, die sich KOTF (Knights of the Fallen) nennt. Neben Assassins Creed Black Flag, in dem der Spieler einen Piraten verkörpert, und Far Cry 4 wurde auch eine angepasste Version von Grand Theft Auto 5 veröffentlicht. Einfach herunterladen und loslegen klappt aber nicht.

Anzeige

Notwendig ist eine Playstation 4 - keine Pro - mit der Firmware 1.76 von August 2014, die im Dezember 2015 geknackt wurde. Aktueller Stand war bisher die System-Software 4.74 von Mitte September 2017, seit dem 3. Oktober 2017 liefert Sony auch die Firmware 5.00 per Download aus. Wer seine Playstation 4 regelmäßig aktualisiert, der hat die Version 1.76 längst nicht mehr auf der Konsole, ein Downgrade ist nicht vorgesehen. Wer mit einer solch alten Software online geht, dürfte Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Alte Firmware und viel Software nötig

Neben dem Download der Spiele müssen Nutzer der Schwarzkopien noch diverse Tools sowie entschlüsselte Game-Module und einen Kernel-Patch auf das System packen. Laut Knights of the Fallen soll diese Tool-Kombination mit den veröffentlichten Titeln auch funktionieren, wenn eine neuere Playstation-4-Firmware verwendet wird, sofern diese zuvor geknackt wurde.

Assassins Creed Black Flag, Far Cry 4 und Grand Theft Auto 5 stammen aus den Jahren 2013 sowie 2014. Neuere Spiele wie Destiny 2 verweigern mit alter System-Software den Start. Torrentfreak erwähnt jedoch, dass die Firmware 4.55 von April 2017 eventuell schon überwunden sein könnte.


eye home zur Startseite
bombinho 04. Okt 2017

Nun, waere das Argument gewesen, dass sie einen Sitzplatz wegnehmen, dann haettest Du...

bombinho 04. Okt 2017

Das ist die grosse Frage. Wenn Jemand eine Lizenz erworben hat und das Spiel nach...

Hotohori 04. Okt 2017

Die Cracker cracken eben die Konsole und im Hintergrund laueren schon die Leute, die...

Der Held vom... 04. Okt 2017

Ich bin ganz deiner Meinung: Weg mit diesen lästigen graduellen Unterschieden! Wer mal...

My1 04. Okt 2017

und auf der superslim kann man iirc auch den vergessen. logik wäre dass in einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Einhell Germany AG, Landau
  3. über Hanseatisches Personalkontor Hannover, Gallin bei Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Echt schade

    xmaniac | 18:35

  2. Re: Warum sind smart Lautsprecher so beliebt?

    dschu | 18:34

  3. Erstmal sollte das normale Vectoring richtig...

    volkeru | 18:33

  4. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    David64Bit | 18:31

  5. Re: Gut so

    HubertHans | 18:31


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel