Spielekonsole: Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel

Das bestätigt Sony. Fans der PS 1, 2 und 3 könnte das abschrecken. Auch ist die Spielkonsole bei vielen Versandhändlern bereits vergriffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Playstation 5 wird nur zur Playstation 4 abwärtskompatibel sein.
Die Playstation 5 wird nur zur Playstation 4 abwärtskompatibel sein. (Bild: Sony)

Die Playstation 5 wird wohl nicht mit älteren Generationen der Konsolen, speziell älteren Playstation-Spielen, kompatibel sein. Davon betroffen sind die Playstation 3, 2 und das Ur-Modell von 1994. Damit werden wohl ausschließlich PS4-Titel funktionieren. Das sagt Jim Ryan, Chef von Sony Interactive Entertainment, dem japanischen Magazin Famitsu. Als einen Grund nannte er, dass das Entwicklerteam der Konsole größtenteils auf die möglichst effiziente Nutzung von SSDs und den neuen Dualsense-Controller konzentriert sei. Zuvor hatten Berichte von Ubisoft bereits darauf hingewiesen. Jetzt ist das offiziell bestätigt.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
  2. IT-Leiter (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
Detailsuche

Es ist nicht ganz klar, was mit Playstation-1-Spielen passieren wird, die einige Fans auf ihren Playstation-4-Konsolen spielen konnten. Es ist gut möglich, dass diese auf der kommenden Konsole nicht funktionieren werden. Auch das Playstation-Plus-Abo bietet nur Klassiker, die für die Playstation 4 veröffentlicht wurden, nicht aber für die Generationen davor. Die Möglichkeit bleibt offen, dass Sony wie Nintendo ältere Titel als emulierte Versionen auf aktuellen Konsolen wieder aufleben lässt. Der wenig erfolgreiche Mini-Classic-Ableger der ersten Playstation spricht gegen eine solche Strategie. In diesem Fall waren allerdings nicht die Spiele selbst, sondern sicherlich die Umsetzung daran schuld. Diese hatte auch Golem.de im Test der Classic-Mini-Konsole bemängelt.

Vorverkäufe bereits vergriffen

In der Community wird berichtet, dass selbst die Vorverkäufe der Konsole bei vielen Versandhändlern bereits gestoppt wurden. Die Stückzahlen seien schlicht vergriffen und reserviert. So wird die Playstation 5 etwa auf Amazon nicht mehr als vorbestellbar gelistet. Einen Tag zuvor war das wohl noch der Fall gewesen, wie ein Reddit-Thread bestätigt.

In den USA begann der Vorverkauf der Konsole anscheinend bereits früher, als Sony zunächst kommuniziert hatte. Dort waren die Konsolen bei großen Händlern bereits vor dem 17. September 2020 vergriffen oder nur noch schwer zu finden. Diverse Youtube-Kanäle und Publikationen teilen ihren Unmut über diesen Zustand mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Prypjat 21. Sep 2020

Das wird wohl auch mein Problem sein. Im ersten und zweiten Teil war das Zielen sehr...

wurstfett 21. Sep 2020

Wer möchte denn ältere Spiele auf der Konsole Spielen. Das möchte doch eigentlich nur...

yumiko 21. Sep 2020

Bei Nvidia zahlt man für so fake 4k extra Geld (die nennen es DLSS) ^^

LH 21. Sep 2020

Sicherlich kann man heute an einem modernen PC die Spiele fast aller Konsolen < 10 Jahre...

aetzchen 21. Sep 2020

Ich verstehe die Diskussion nicht.... es wurde nie behauptet, das die PS5 zur PS1,2,3...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  2. Mobilfunkexperte: Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job
    Mobilfunkexperte
    Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job

    Der frühere afghanische Kommunikationsminister Syed Sadaat arbeitet nicht mehr bei Lieferando in Leipzig. Nun wird er Partner bei einem Maskenhersteller.

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /