Spielekonsole: Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel

Das bestätigt Sony. Fans der PS 1, 2 und 3 könnte das abschrecken. Auch ist die Spielkonsole bei vielen Versandhändlern bereits vergriffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Playstation 5 wird nur zur Playstation 4 abwärtskompatibel sein.
Die Playstation 5 wird nur zur Playstation 4 abwärtskompatibel sein. (Bild: Sony)

Die Playstation 5 wird wohl nicht mit älteren Generationen der Konsolen, speziell älteren Playstation-Spielen, kompatibel sein. Davon betroffen sind die Playstation 3, 2 und das Ur-Modell von 1994. Damit werden wohl ausschließlich PS4-Titel funktionieren. Das sagt Jim Ryan, Chef von Sony Interactive Entertainment, dem japanischen Magazin Famitsu. Als einen Grund nannte er, dass das Entwicklerteam der Konsole größtenteils auf die möglichst effiziente Nutzung von SSDs und den neuen Dualsense-Controller konzentriert sei. Zuvor hatten Berichte von Ubisoft bereits darauf hingewiesen. Jetzt ist das offiziell bestätigt.

Es ist nicht ganz klar, was mit Playstation-1-Spielen passieren wird, die einige Fans auf ihren Playstation-4-Konsolen spielen konnten. Es ist gut möglich, dass diese auf der kommenden Konsole nicht funktionieren werden. Auch das Playstation-Plus-Abo bietet nur Klassiker, die für die Playstation 4 veröffentlicht wurden, nicht aber für die Generationen davor. Die Möglichkeit bleibt offen, dass Sony wie Nintendo ältere Titel als emulierte Versionen auf aktuellen Konsolen wieder aufleben lässt. Der wenig erfolgreiche Mini-Classic-Ableger der ersten Playstation spricht gegen eine solche Strategie. In diesem Fall waren allerdings nicht die Spiele selbst, sondern sicherlich die Umsetzung daran schuld. Diese hatte auch Golem.de im Test der Classic-Mini-Konsole bemängelt.

Vorverkäufe bereits vergriffen

In der Community wird berichtet, dass selbst die Vorverkäufe der Konsole bei vielen Versandhändlern bereits gestoppt wurden. Die Stückzahlen seien schlicht vergriffen und reserviert. So wird die Playstation 5 etwa auf Amazon nicht mehr als vorbestellbar gelistet. Einen Tag zuvor war das wohl noch der Fall gewesen, wie ein Reddit-Thread bestätigt.

In den USA begann der Vorverkauf der Konsole anscheinend bereits früher, als Sony zunächst kommuniziert hatte. Dort waren die Konsolen bei großen Händlern bereits vor dem 17. September 2020 vergriffen oder nur noch schwer zu finden. Diverse Youtube-Kanäle und Publikationen teilen ihren Unmut über diesen Zustand mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Prypjat 21. Sep 2020

Das wird wohl auch mein Problem sein. Im ersten und zweiten Teil war das Zielen sehr...

wurstfett 21. Sep 2020

Wer möchte denn ältere Spiele auf der Konsole Spielen. Das möchte doch eigentlich nur...

yumiko 21. Sep 2020

Bei Nvidia zahlt man für so fake 4k extra Geld (die nennen es DLSS) ^^

LH 21. Sep 2020

Sicherlich kann man heute an einem modernen PC die Spiele fast aller Konsolen < 10 Jahre...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler
ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen

Google hat ChatGPT mit Fragen aus seinem Entwickler-Bewerbungsgespräch gefüttert. Die KI könne demnach eine Einsteigerposition erhalten.

Entwickler: ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Windkraft-Ausbauplan: Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag
    Windkraft-Ausbauplan
    Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag

    Die Energiewende in Deutschland soll durch einen massiven Ausbau der Windkraft-Anlagen vorangetrieben werden. Bundeskanzler Scholz will Tempo machen.

  3. Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar
    Telekom-Internet-Booster
    Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar

    Die 5G-Antenne der Telekom hängt an einem zehn Meter langen Flachbandkabel. Die zugesagte Datenrate reicht bis 300 MBit/s im Download.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /