• IT-Karriere:
  • Services:

Spielekonsole: Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel

Das bestätigt Sony. Fans der PS 1, 2 und 3 könnte das abschrecken. Auch ist die Spielkonsole bei vielen Versandhändlern bereits vergriffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Playstation 5 wird nur zur Playstation 4 abwärtskompatibel sein.
Die Playstation 5 wird nur zur Playstation 4 abwärtskompatibel sein. (Bild: Sony)

Die Playstation 5 wird wohl nicht mit älteren Generationen der Konsolen, speziell älteren Playstation-Spielen, kompatibel sein. Davon betroffen sind die Playstation 3, 2 und das Ur-Modell von 1994. Damit werden wohl ausschließlich PS4-Titel funktionieren. Das sagt Jim Ryan, Chef von Sony Interactive Entertainment, dem japanischen Magazin Famitsu. Als einen Grund nannte er, dass das Entwicklerteam der Konsole größtenteils auf die möglichst effiziente Nutzung von SSDs und den neuen Dualsense-Controller konzentriert sei. Zuvor hatten Berichte von Ubisoft bereits darauf hingewiesen. Jetzt ist das offiziell bestätigt.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Oberessendorf
  2. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main

Es ist nicht ganz klar, was mit Playstation-1-Spielen passieren wird, die einige Fans auf ihren Playstation-4-Konsolen spielen konnten. Es ist gut möglich, dass diese auf der kommenden Konsole nicht funktionieren werden. Auch das Playstation-Plus-Abo bietet nur Klassiker, die für die Playstation 4 veröffentlicht wurden, nicht aber für die Generationen davor. Die Möglichkeit bleibt offen, dass Sony wie Nintendo ältere Titel als emulierte Versionen auf aktuellen Konsolen wieder aufleben lässt. Der wenig erfolgreiche Mini-Classic-Ableger der ersten Playstation spricht gegen eine solche Strategie. In diesem Fall waren allerdings nicht die Spiele selbst, sondern sicherlich die Umsetzung daran schuld. Diese hatte auch Golem.de im Test der Classic-Mini-Konsole bemängelt.

Vorverkäufe bereits vergriffen

In der Community wird berichtet, dass selbst die Vorverkäufe der Konsole bei vielen Versandhändlern bereits gestoppt wurden. Die Stückzahlen seien schlicht vergriffen und reserviert. So wird die Playstation 5 etwa auf Amazon nicht mehr als vorbestellbar gelistet. Einen Tag zuvor war das wohl noch der Fall gewesen, wie ein Reddit-Thread bestätigt.

In den USA begann der Vorverkauf der Konsole anscheinend bereits früher, als Sony zunächst kommuniziert hatte. Dort waren die Konsolen bei großen Händlern bereits vor dem 17. September 2020 vergriffen oder nur noch schwer zu finden. Diverse Youtube-Kanäle und Publikationen teilen ihren Unmut über diesen Zustand mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...
  2. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...

Prypjat 21. Sep 2020 / Themenstart

Das wird wohl auch mein Problem sein. Im ersten und zweiten Teil war das Zielen sehr...

wurstfett 21. Sep 2020 / Themenstart

Wer möchte denn ältere Spiele auf der Konsole Spielen. Das möchte doch eigentlich nur...

yumiko 21. Sep 2020 / Themenstart

Bei Nvidia zahlt man für so fake 4k extra Geld (die nennen es DLSS) ^^

LH 21. Sep 2020 / Themenstart

Sicherlich kann man heute an einem modernen PC die Spiele fast aller Konsolen < 10 Jahre...

aetzchen 21. Sep 2020 / Themenstart

Ich verstehe die Diskussion nicht.... es wurde nie behauptet, das die PS5 zur PS1,2,3...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /