Abo
  • Services:
Anzeige
Playstation 4 mit 1 TByte
Playstation 4 mit 1 TByte (Bild: Sony)

Spielekonsole: Playstation 4 mit 1-TByte-Festplatte erscheint im Juli

Playstation 4 mit 1 TByte
Playstation 4 mit 1 TByte (Bild: Sony)

Doppelter Speicherplatz für Sonys Spielekonsole: Ab Mitte Juli 2015 verkaufen die Japaner die Playstation 4 mit einer Festplatte mit 1 TByte Kapazität. Microsoft bietet bereits eine entsprechende Xbox One an.

Anzeige

Sony hat wie erwartet für ausgewählte europäische Länder eine Version der Playstation 4 angekündigt, die mit einer Festplatte ausgestattet ist, die über 1 TByte statt 500 GByte an Speicherplatz verfügt. Die sogenannte Ultimate Player Edition (CUH-1116B) soll ab dem 15. Juli 2015 im Handel erhältlich sein, einen Preis gab Sony bisher nicht an. Wir gehen von 450 bis 500 Euro aus, die 500-GByte-Version kostet regulär 400 Euro. Die Xbox One von Microsoft ist seit Mitte Juni 2015 mit 1 TByte für 450 Euro verfügbar.

Eine verdoppelte Speicherkapazität von 1.000 statt 500 GByte ist angesichts heutiger Spielegrößen durchaus sinnvoll, zumal das Betriebssystem ebenfalls Platz belegt. Aktuelle Cross-Platform-Titel mit großer Spielwelt wie Grand Theft Auto 5 oder The Witcher 3 benötigen laut Hersteller 50 GByte, das eher schlauchige Exklusivspiel The Order 1866 immerhin 30 GByte. Besonders groß sind MMOs wie das kürzlich veröffentlichte The Elder Scrolls Online Tamriel Unlimited, dieses belegt rund 70 GByte - allerdings inklusive noch erscheinender Erweiterungen, die Orte wie die Kaiserstadt und Orsinium beinhalten.

Die Playstation 4 nimmt einzig 2,5-Zoll-Festplatten oder -SSDs auf, die eine maximale Bauhöhe von 9,5 mm aufweisen. Während auf dem Markt vergleichsweise viele Modelle mit 1 TByte - darunter auch SSHDs mit zusätzlichem Flash - angeboten werden, sind größere Festplatten selten. HGSTs Travelstar 5K1500 mit 1,5 TByte ist kaum verfügbar - daher bleibt einzig Samsungs M9T. Die gibt es mit 1,75 und 2 TByte, die Preise liegen bei etwa 70 und 100 Euro.


eye home zur Startseite
Kakiss 23. Jun 2015

Da die Spiele im Normalfall nicht so viel verbrauchen hab ich schlicht einen 64 GB USB...

elgooG 22. Jun 2015

Also mich würde es extrem stören, meine PS4 mit externen Medien zuzumüllen. Das ist ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf
  2. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. IT Services mpsna GmbH, Herten


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ - Release 19.10.
  2. 9,99€
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  2. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  3. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  4. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  5. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  6. Entlassungen

    HPE wird wohl die Mitarbeiterzahl dezimieren

  7. Satellitennavigation

    Neuer Broadcom-Chip macht Ortung per Mobilgerät viel genauer

  8. VR

    Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben

  9. Razer-CEO Tan

    Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

  10. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Re: Wie konnte die Menschheit nur solange Überleben

    Niaxa | 15:21

  2. Re: Folgen der Ignoranz

    schily | 15:16

  3. Re: Eltern leben in einer Welt aus Angst

    Niaxa | 15:13

  4. Re: und draus gelernt?

    Prinzeumel | 15:12

  5. Re: Warum?

    quasides | 15:12


  1. 15:30

  2. 15:06

  3. 14:00

  4. 13:40

  5. 13:26

  6. 12:49

  7. 12:36

  8. 12:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel