• IT-Karriere:
  • Services:

Spielekonsole: In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

Mehrere Entwicklerstudios haben bestätigt, dass in den Dev-Kits des Nintendo NX ein Tegra-X1-Chip von Nvidia rechnet. Der NX soll ein Handheld mit abnehmbaren Controllern und Cartridge-Modulen sein, der sich angedockt in eine stationäre Konsole verwandelt.

Artikel veröffentlicht am ,
In Nintendos NX soll ein Tegra-Chip stecken.
In Nintendos NX soll ein Tegra-Chip stecken. (Bild: Nvidia)

Nintendo schwimmt gegen den Strom: Während sich Microsoft und Sony für ihre aktuellen und kommenden Spielekonsolen Chips von AMDs designen lassen, kooperiert Nintendo für den NX offenbar mit Nvidia. Wie Digital Foundry unter Berufung auf mehrere Quellen berichtet, steckt zumindest in den Dev-Kits für Entwicklerstudios ein Tegra X1. Dieser Chip kombiniert mehrere ARM-Kerne mit einer Geforce-Grafikeinheit und steckt in Nvidias Shield TV.

Stellenmarkt
  1. QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. SySS GmbH, Tübingen

Völlig überraschend ist Nintendos angebliche Allianz mit Nvidia nicht, schon im Mai 2016 wies ein Paywall-Artikel bei Semi-Accurate auf einen Tegra-Chip hin. Auch haben wir schon mehrfach gehört, dass die Vulkan-Schnittstelle verwendet wird, welche der X1 unterstützt und mit der längst Studios entwickeln. Die ARM-Kerne dürften von den meisten Entwicklern zudem einfacher zu programmieren sein als die PowerPC-Technik der Wii U, zumal etwa die populäre Unreal Engine 4 zur ARMv8-Architektur kompatibel ist.

Cartridges statt Discs

Ob der Tegra X1 vorerst ein Platzhalter für einen moderneren Chip wie den Tegra Next ist, den Nvidia im August 2016 auf der Hot Chips vorstellt, bleibt offen. Die Leistung sollte dem von Nintendo geplanten Szenario genügen: Der NX ist laut Digital Foundry ein Handheld mit abnehmbaren Controllern und Cartridges als Speichermedium, der angedockt zu einer stationären Konsole wird. Damit wäre der NX grob vergleichbar mit Nvidias Shield Portable.

Für die Verwendung von Cartridges gab es vor einigen Wochen Hinweise in Trademark-Anträgen zu The Legend of Zelda Breath of the Wild, was im März 2017 parallel zum NX erscheint. Angesichts heutiger Flash-Speicher sollten Cartridges mit 32 oder 64 GByte kein Problem darstellen, einen Download von Spielen wird es für den NX wenig überraschend ebenfalls geben.

Bisher liegen keine Details zur Auflösung des Displays des NX-Handhelds vor, unbekannt ist auch, wie viele Pixel er an einen Fernseher schicken kann oder ob es eine Emulation von Wii-U-Titeln gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 25,99€
  2. (-40%) 23,99€
  3. 6,49€
  4. 4,65€

spitfire2k 05. Aug 2016

Also da wärs mal nett wenn du die Spiele konkret benennen würdes, ich vermute aber mal...

spitfire2k 05. Aug 2016

Also ich wär auch nicht bereit für ein Nintendo Spiel auf dem Smartphone so viel...

Missingno. 28. Jul 2016

http://zdnet2.cbsistatic.com/hub/i/r/2014/10/04/9c255bea-4b6b-11e4-b6a0-d4ae52e95e57...

SomeoneYouKnow 28. Jul 2016

Darum: "According to Eurogamer, the central processing will be handled in the handheld...

Ovaron 27. Jul 2016

Ich hab tatsächlich viermal eine Verneinung gelesen die da offenbar gar nicht stand.


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /