Abo
  • Services:

Spielekonsole: AMD erwähnt die Xbox Scorpio auf der Ryzen-Präsentation

Fingerzeig oder Zufall: Der Chip der Xbox Scorpio stammt von AMD, aber hat sich Microsoft für Zen- statt für Jaguar-Kerne entschieden? Bei der Grafik hingegen sollte die Architektur klar sein - Vega.

Artikel veröffentlicht am ,
Das SoC der Xbox Scorpio wird von AMD entwickelt.
Das SoC der Xbox Scorpio wird von AMD entwickelt. (Bild: AMD)

Bevor AMDs Chefin Lisa Su kürzlich die Bezeichnung Ryzen für die nächste CPU-Generation bekannt gab, erläuterte sie unter anderem, dass alle aktuellen Konsolen von Microsoft und Sony einen Chip von AMD nutzten. Dazu zählen die Playstation 4, die Playstation 4 Slim, die Playstation 4 Pro, die Xbox One und die Xbox One S. Zudem bekräftigte Lisa Su, dass auch die kommende Xbox Scorpio ein von AMD entwickeltes SoC verwenden werde.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamm
  2. inxire GmbH, Frankfurt am Main

Microsoft nannte folgende Spezifikationen: Die Grafikeinheit der Konsole soll 6 Teraflops an theoretischer Rechenleistung aufweisen, die Datentransferrate 320 GByte pro Sekunde betragen, und der Prozessor acht Kerne integrieren. Die Xbox Scorpio soll sich für Spiele mit nativer 4K-UHD-Auflösung und Virtual Reality eignen. Details zur Architektur ließ sich Microsoft bisher nicht entlocken. Xbox-Chef Phil Spencer sagte, man verwende nur neue Technik, wenn die Xbox Scorpio Ende 2017 erscheine.

Ein Blick auf die Playstation 4 Pro macht klar, dass Microsoft für die Grafikeinheit ebenfalls auf Vega-Technik setzen dürfte. Einige der Architekturverbesserungen stecken schon im Chip der Sony-Konsole, die Xbox Scorpio sollte mindestens auf dem gleichen Stand sein. Die Shader-Anzahl und die Frequenz sind spekulativ, das Design wird zugunsten der Effizienz aber wohl recht breit - viele niedrig taktende Shader - ausgelegt sein.

  • Das Rendering zeigt zwölf Speicherbausteine. (Bild: Microsoft)
  • Das SoC trägt ein 4K- und ein Xbox-Logo. (Bild: Microsoft)
  • Rendering der Xbox Scorpio (Bild: Microsoft)
  • Rendering der Xbox Scorpio (Bild: Microsoft)
  • Rendering der Xbox Scorpio (Bild: Microsoft)
  • Rendering der Xbox Scorpio (Bild: Microsoft)
  • Die Scorpio soll die schnellste Konsole werden. (Bild: Microsoft)
  • Weihnachten 2017 ist es soweit. (Bild: Microsoft)
Rendering der Xbox Scorpio (Bild: Microsoft)

Sony verwendet bei allen PS4-Modellen acht CPU-Kerne vom Typ Jaguar, in der Playstation 4 Pro jedoch mit knapp einem Drittel mehr Takt. Dadurch soll die Abwärtskompatibilität gewahrt bleiben, wenn nicht auf die Pro angepasste Spiele auf der Konsole laufen. Microsofts Xbox Scorpio soll zum Weihnachtsgeschäft 2017 veröffentlicht werden, daher halten wir Jaguar-Kerne gerade für VR und Bildraten von 90 fps oder mehr für zu schwach.

Da AMD seine Ryzen-Chips im ersten Quartal 2017 veröffentlichen will, liegt die Vermutung nahe, dass die Xbox Scorpio auch CPU-Kerne mit Zen-Architektur nutzt. AMD betonte, die Zen-Technik werde auch für Semi-Custom-Designs wie Konsolen-SoCs verwendet. Allerdings wären Jaguar-Kerne mit rund 2,5 GHz bereits ein deutlicher Sprung zur Xbox One (1,75 GHz).



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€

ms (Golem.de) 20. Dez 2016

Das Custom-SoC für die Scorpio hat nicht zwingend etwas mit Raven Ridge zu tun ...

DY 19. Dez 2016

Nicht nur das. Die ZEN APU wird auf Jahre DIE bestimmende Einheit werden. Die verheizt...

DY 19. Dez 2016

Oh ja. Mit den röhrenden Lüftern der neuen XBoxOne S haben sie gezeigt, dass sie ihr...

kelzinc 17. Dez 2016

Gewinn wird nicht mti den Konsolen gemacht, sondern mit den Spielen und Premium...

Unix_Linux 16. Dez 2016

Ja sag lieber nix. Ist wirklich besser so :)


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /