Abo
  • IT-Karriere:

Spielejahr 2018: Von Battle Royale und Revolverhelden

Ohne Battle Royale ging 2018 wenig, aber das Spielejahr hatte auch Überraschungen zu bieten: erstklassige Soloabenteuer wie in God of War und viel weniger Murks mit Mikrotransaktionen. Nur auf Informationen über die PC-Version von Red Dead Redemption 2 warten wir noch immer!

Artikel von veröffentlicht am
Artwork von Red Dead Redemption 2
Artwork von Red Dead Redemption 2 (Bild: Rockstar Games)

Falls es auch nur einen Spieler gibt, der bei der Frage nach dem wichtigsten Trend, Thema oder Titel im Jahr 2018 nicht sofort "Fortnite Battle Royale" antwortet: Er möge allein auf Erangel schmoren, also auf einer der Inseln von Pubg. Wahlweise aber auch auf der Battle-Royale-Map von Call of Duty, Counter-Strike, Fear the Wolves, H1Z1 - oder den vielen anderen Games, die den Überlebenskampf mit mehr oder weniger vielen Mitstreitern inzwischen ebenfalls bieten.

Inhalt:
  1. Spielejahr 2018: Von Battle Royale und Revolverhelden
  2. Far Cry, Monster Hunter und andere Welten
  3. Metal Gear und andere Ärgernisse

Vor allem der Erfolg von Fortnite Battle Royale mit über 200 Millionen Spielern hat die Gamesbranche verändert und ein ganz neues Ökosystem geschaffen. Darin gibt es inzwischen auch im Mainstream bekannte Influencer wie Ninja. Dazu kommt ein gerade angekündigter Downloadshop namens Epic Games Store plus angehängter Middleware, ein kleiner Kult um Siegertänze und vieles mehr. Aber auch der Klassiker Pubg schlägt sich in seinem zweiten Jahr mehr als wacker: Das inzwischen auch für die Playstation 4 verfügbare Actionspiel steht immer noch weit oben in wichtigen Verkaufscharts.

Das schöne im Jahr 2018 war: Wer online spielen wollte, hatte dazu mehr Gelegenheiten als je zuvor. Aber auch wer lieber in Soloabenteuer eintauchen, spannende Storys erleben oder Welten auf eigene Faust Welten erobern wollte - hatte mehr hochkarätige Auswahl als je zuvor. Eine besonders gelungene Handlung gibt es etwa in God of War (Test auf Golem.de), das auf innovative Weise von der Beziehungsgeschichte zwischen dem Kriegsgott Kratos und seinem Sohn Atreus erzählt.

Man muss sich das mal klarmachen: Statt brachialer Action allein wie in früheren Serienteilen gibt es ausgerechnet in God of War nun eine sensibel erzählte Story - natürlich plus brachiale Action, ohne dass sich die Kombination gezwungen oder künstlich anfühlt.

Stellenmarkt
  1. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Es gibt noch eine Reihe weiterer Spiele, die wunderbare Geschichten erzählen, etwa die (leider!) ebenfalls nur für die Playstation 4 produzierten Detroit Become Human und Spider-Man (Test auf Golem.de), Letzteres übrigens mit einer für ein Superheldenspiel angenehm positiven und lockeren Stimmung.

Far Cry, Monster Hunter und andere Welten 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV- und Fotoangeboten)
  2. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 39€
  4. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!

Keksmonster226 28. Dez 2018

Leere...

Anonymouse 27. Dez 2018

Zug und Kutsche bringt eher selten was, wenn die Haltestellen genauso weit weg sind oder...

Knarz 27. Dez 2018

Damit hast du zwar Recht, leider kommt aber genau diese auch weiterhin im Remaster zum...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /