Gruß aus Los Santos

Vor allem ein Titel ist nicht für Nintendos Tablet-System erhältlich, das die Abverkaufszahlen der Xbox 360 und Playstation 3 spürbar in die Höhe getrieben hat: GTA 5. Das am 17. September 2013 veröffentlichte Actionspiel von Rockstar Games hat es geschafft, die über gut fünf Jahre hinweg immer weiter gewachsenen Erwartungen zu erfüllen. Es dürfte kaum eine "Game of the Year"-Liste geben, auf der die Abenteuer der Hauptfiguren Trevor, Franklin und Michael nicht ganz oben stehen.

Stellenmarkt
  1. Junior-Inhouse-Consultant (m/w/d)
    MVV Energie AG, Mannheim
  2. IT Teamleiter - Development (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
Detailsuche

Deutlich schlechter lief es 2013 für Elitesoldaten-Serien wie Call of Duty und Battlefield. Während CoD: Ghosts einfach zu wenig Neues bot, gab es bei Battlefield 4 zusätzlich größere Probleme vor allem mit dem Multiplayermodus. Die Verkaufszahlen sind wohl bei beiden unter den Erwartungen geblieben.

Insbesondere Ghosts hat sich deutlich schwächer verkauft als Black Ops 2 im Jahr zuvor - unter der Hand ist in einigen Ländern von Rückgängen um bis zu 50 Prozent die Rede. Laut Activision liegt das übrigens in erster Linie am Generationenwechsel der Konsolen, der viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen und damit den Marketingplan stark beeinträchtigt hat.

Abgesehen von GTA 5 gab es 2013 weitere interessante Spiele: Im Frühjahr 2013 hatte Lara Croft in Tomb Raider einen starken Neuauftritt, während Bioshock Infinite die Messlatte für anspruchsvolle Shooter höher gesetzt hat. Nicht ganz so gut lief es bei Sim City - zwar dürfte Electronic Arts mit den Verkaufszahlen zufrieden sein, aber die Community ist etwa mit der Größe der Städte und der Onlinepflicht nach wie vor unglücklich.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Siegeszug von Free-to-Play ging vor allem auf Smartphones und Tablets weiter: Dort haben sich Spiele wie Clash of Clans und Candy Crush Saga mittlerweile riesige globale Fangemeinden aufgebaut. Nur mit dem Pionier der Kostenlos-Spielekultur ging es 2013 stetig bergab: Um den Browsergames-Spezialisten Zynga ist es sehr ruhig geworden, spannende neue Spiele fehlten ebenso wie eine nachhaltige Erholung des Aktienkurses - trotz der Verpflichtung von Microsoft-Manager Don Mattrick.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spielejahr 2013: Zwei Konsolen und drei KriminelleTitan und virtuelle Raumschiffe 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Garius 29. Dez 2013

Vom Ton mal abgesehen finde ich das er recht hat. Ist es aber nicht wert aufgrund des...

TheSniperFan 28. Dez 2013

-------------------------------------------------------------------------------- Weil...

jjo 28. Dez 2013

Oh Gott, wir träumen zu viel :D

Combo 27. Dez 2013

Es gibt für Gone Home BTW auch eine recht gute deutsche Übersetzung die sich ziemlich...

Garius 27. Dez 2013

Ich bin Wii U Besitzer. Also lass mir den Spaß ;D



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /