• IT-Karriere:
  • Services:

Spieleentwicklung: Unity unterstützt Blackberry 10

Die Unity-Engine wird bald auch das mobile Betriebssystem Blackberry 10 unterstützen. Und das nicht nur auf den neuen Blackberry-Smartphones.

Artikel veröffentlicht am ,
Blackberry-Chef Heins bei der Vorstellung des Z10 und des Q10
Blackberry-Chef Heins bei der Vorstellung des Z10 und des Q10 (Bild: Blackberry Blog)

Entwickler, die mit der Spieleentwicklungssoftware Unity arbeiten, können ihre Projekte bald auch zu Blackberry 10 kompatibel machen. Eine entsprechende Partnerschaft kündigten Unity Technologies und Blackberry an.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Das Deployment-Addon für Blackberry 10 soll nicht nur die neuen Smartphones Blackberry Z10 und Q10 unterstützen. Sobald das neue Betriebssystem auch für das Blackberry Playbook erscheint, wird es ebenfalls von Unity berücksichtigt.

Für Blackberry ist die Partnerschaft wichtig, da mit der neuen Ausrichtung Unterhaltung, Spiel und Privatleben eine größere Rolle im Blackberry-Universum erhalten sollen. Deshalb sollen ausgewählte Entwickler die neuen Geräte zum Testen ihrer Spiele im Laufe des Frühjahrs 2013 großzügig zur Verfügung gestellt bekommen, inklusive eines Zugangs zu einer kostenlosen Beta des später kostenpflichtigen Unity-Addons.

Die fertige Version des Deployment-Addons für Blackberry 10 erwartet Unity für den Sommer 2013.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. 4,32€
  3. 11,99€

oSu. 06. Feb 2013

Hat BB jemals verlauten lassen, das sich BB OS 10 primär am Business Kunden richtet? Ich...

DanielWenzel 06. Feb 2013

+1


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /