Abo
  • IT-Karriere:

Spieleentwicklung: Dorothee Bär will Spieleförderung für 2020 noch retten

Dorothee Bär will weitere Förderungen der deutschen Spielebranche im Jahr 2020 erwirken. Es sollen mindestens wieder 50 Millionen Euro an Entwickler fließen. Die Staatsministerin für Digitalisierung dankte dem reichlichen Feedback der Spielecommunity für diese Entscheidung.

Artikel veröffentlicht am , /
Die deutsche Spielebranche erhält weiterhin Geld.
Die deutsche Spielebranche erhält weiterhin Geld. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Nach der harschen Kritik des Spielebranchenverbandes Game scheint die Bundesregierung nun doch in die deutsche Spieleindustrie investieren zu wollen. Es sei "essenziell, dass die Fördergelder für das Jahr 2020 gesichert werden", sagt Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung, laut Informationen des Nachrichtenmagazins Der Spiegel.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach
  2. AUDI AG, Ingolstadt

Für deutsche Entwicklerstudios könnte das eine erneute Förderung von mehreren Millionen Euro bedeuten. Für das Jahr 2019 beläuft sich diese Förderung auf eine Summe von 50 Millionen Euro, die CSU-Politiker Andreas Scheuer bei der Vergabe des Computerspielepreises 2019 zugebilligt hat. Es war davon ausgegangen worden, dass auch 2020 wieder Geld zur Verfügung gestellt wird. Der Regierungsentwurf für das kommende Jahr sieht das bisher aber offenbar nicht vor.

Plötzliches Umdenken ist eine Chance

Dorothee Bärs Umdenken könnte das noch einmal ändern. Laut Spiegel soll die entsprechende Geldsumme im Parlament nachträglich festgelegt werden. Es sollen erneut mindestens 50 Millionen Euro sein. Diese Summe sei aber noch nach oben hin ausbaufähig. Bär hat aus dem starken Feedback der Spielebranche etwas Positives gezogen. Es sei gut gewesen, dass "die Branche ihre Stimme so deutlich und stark erhoben hat", zitiert der Spiegel die Ministerin.

Es ist nicht ganz klar, wo das Geld am Ende genau hinfließen soll. Momentan wird dies noch ausdiskutiert. Förderung für die deutsche Spielebranche war bisher eher Landessache und hat nie diese Dimensionen erreicht. Das Geld können Spielestudios gut gebrauchen, wenn Deutschland auch künftig mit dem sehr starken internationalen Markt konkurrieren will.

Ob sich Bär mit ihren Forderungen durchsetzt, ist nicht absehbar - die Staatsministerin gilt zwar als gut vernetzt und steht in engem Kontakt zum eigentlich zuständigen Minister Scheuer. Dessen Etat steht aber seit Vorfällen wie der vor dem EuGH gescheiterten deutschen PKW-Maut ebenfalls unter Druck.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-75%) 3,75€
  3. 50,99€

Garius 08. Jul 2019 / Themenstart

-------------------------------------------------------------------------------- Stimmt...

Garius 06. Jul 2019 / Themenstart

Was verstehst denn daran nicht? Du hast zwei Entwicklung die die gleiche Summe für die...

deus-ex 06. Jul 2019 / Themenstart

wird Zeit das sie wechselt.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /