Abo
  • Services:

Spielebranche: Vivendi verkauft letzte Anteile an Ubisoft

Der Kampf um die Macht bei Ubisoft ist endgültig beendet: Der französische Medienkonzern Vivendi hat seine letzten Aktien am Publisher von Serien wie Assassin's Creed und Far Cry verkauft - und dabei einen Millionengewinn erzielt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Assassin's Creed Odyssey
Artwork von Assassin's Creed Odyssey (Bild: Ubisoft)

"Vivendi ist nicht mehr Anteilseigner an Ubisoft und wird seinen Plan einhalten, in den nächsten fünf Jahren keine Aktien an dem Unternehmen zu kaufen": Mit dieser Erklärung nimmt der französische Medienkonzern endgültig Abstand davon, sich eine Mehrheit an Ubisoft zu sichern - gegen den Willen von dessen Management. Am 5. März 2019 hat Vivendi nun auch einen letzten Anteil in Höhe von 5,9 Prozent an Ubisoft verkauft.

Stellenmarkt
  1. INCENT Corporate Services GmbH, Berlin
  2. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin

Vivendi hat zwar den Übernahmekampf verloren, insgesamt aber laut der Nachrichtenagentur Reuters rund 1,2 Milliarden Euro an Gewinn erzielt, allein 220 Millionen Euro davon mit dem nun abgestoßenen Paket.

Ubisoft hat sich nicht offiziell zum endgültigen Abschied von Vivendi geäußert. Allerdings dürfte vor allem Chef und Gründer Yves Guillemot erleichtert sein, den größeren Konkurrenten endgültig los zu sein. Guillemot hatte die Akquisition erbittert bekämpft, weil er fürchtete, dass Ubisoft innerhalb des Konzerns an Kreativität und Flexibilität verlieren würde.

Im Gespräch mit Golem.de sagt er im August 2017, dass er spätestens am Tag der endgültigen Übernahme seinen Posten verlassen und "mit dem Motorrad in Richtung Sonne" fahren würde.

Die nächste große Spieleveröffentlichung von Ubisoft ist das für Mitte März 2019 geplante The Division 2 (Angespielt auf Golem.de). Was danach kommt, ist zu großen Teilen noch unklar. Nach Firmenangaben sollen von April 2019 bis März 2020 drei, möglicherweise sogar vier Blockbuster erscheinen.

Welche das sind, ist unklar - schließlich soll in diesem Jahr ausdrücklich kein Assassin's Creed auf den Markt kommen, und auch ein neues Far Cry wird es nach der Veröffentlichung von New Dawn wohl eher nicht geben. Relativ wahrscheinlich ist nur der Start von Skull & Bones, einem Koop-Actionspiel mit Segelschiffen, für das ebenfalls eine TV-Serie rund um das Thema Piraten geplant ist. Außerdem gibt es Gerüchte über ein in London angesiedeltes Watch Dogs 3.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 29,95€
  3. (-8%) 54,99€
  4. (-82%) 5,50€

Hotohori 06. Mär 2019 / Themenstart

Nunja, man darf wohl nicht vergessen, dass dieser Kampf gegen die Übernahmen auch dafür...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 10 Plus hat Sony auf dem Mobile World Congress 2019 vorgestellt. Im ersten Hands on konnte uns die schmale Bauform überzeugen. Endlich gibt es auch Dual-Kamera-Technik. Das Xperia 10 Plus kommt Anfang März 2019 für 430 Euro auf den Markt.

Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

    •  /