• IT-Karriere:
  • Services:

Spielebranche: Ubisoft verschiebt Far Cry 6 und Rainbow Six Quarantine

Die Entwicklerteams von Ubisoft sollen mehr Zeit haben, um die Spiele in Ruhe fertigstellen zu können - unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Far Cry 6 zeigt Giancarlo Esposito als fiesen Dikator.
Far Cry 6 zeigt Giancarlo Esposito als fiesen Dikator. (Bild: Ubisoft)

Ubisoft wird zwei für das Unternehmen wichtige Spiele verschieben: Far Cry 6 und Rainbow Six Quarantine sollen zu einem späteren Zeitpunkt kommen. Der Grund dafür ist derzeit omnipräsent und auf Maßnahmen durch das Coronavirus zurückzuführen. "Uns wurde mehr Zeit gegeben, damit wir das Spiel so hinkriegen, dass es für euch erstrebenswert ist zu spielen, während wir uns gleichzeitung in dieser beispiellosen Zeit auf das Wohlbefinden unserer Teams fokussieren.", schreibt das Unternehmen auf Twitter.

Stellenmarkt
  1. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Auch im aktuellen Finanzbericht des Unternehmens wurde die Verschiebung beider Titel angekündigt. Dies sei in der Prognose für die erste Hälfte des Fiskaljahres 2021 mit eingeflossen. Demnach werden die Spiele auf das Jahr 2021 bis 2022 verlegt, welches, basierend auf dem Halbjahresbericht, im April 2021 beginnt und im März 2022 endet. Far Cry 6 war ursprünglich für den Februar 2021 angesetzt, während Rainbow Six Quarantine noch 2020 erscheinen sollte.

Karibik und Infizierte

Far Cry 6 wird derzeit von mehreren Ubisoft-Studios entwickelt, die in Kanada, China, der Ukraine und Berlin residieren. Entsprechend sind unterschiedliche Coronaauflagen zu beachten, was zusätzliche Koordinationsarbeit erfordert. Der Ego-Shooter soll auf einer fiktiven Karibikinsel spielen, die von einem Diktator - gespielt von Giancarlo Esposito - regiert wird.

Far Cry 6 - Limited Edition (exklusiv bei Amazon, kostenloses Upgrade auf PS5) - [PlayStation 4]

Rainbow Six Quarantine wird ein Taktik-Shooter, der sich auf Player-versus-Environment und kooperative Einsätze konzentriert. Das erinnert an ältere Titel der Serie, in denen Spielteilnehmer in die Rolle von Polizei- und Militäreinheiten schlüpfen, um Kriminelle aufzuhalten. Es soll, ähnlich wie bei Rainbow Six Siege, eine Auswahl an Operatoren geben, die sich jeweils anders spielen und sich auf unterschiedliche Dinge spezialisieren. Das Ziel ist es, infizierte Gegner zu besiegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Swiffer25 30. Okt 2020 / Themenstart

5000...mal Ein Ring der sich durch seine Ambigravilenz! vor allem in der Quadratur³ immer...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /