Abo
  • IT-Karriere:

Spielebranche: Ubisoft investiert rund 390 Millionen Euro in Toronto

In Montreal arbeiten rund 2.100 Entwickler für Ubisoft unter anderem an Assassin's Creed 3. Jetzt will der Publisher das Erfolgsmodell übertragen: Das von Jade Raymond geführte Studio in Toronto wird massiv ausgebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Jade Raymond, Ubisoft Toronto
Jade Raymond, Ubisoft Toronto (Bild: Gus Ruelas/Reuters)

Ubisoft will die Kapazitäten seines Entwicklerstudios in Toronto massiv erweitern: In den nächsten Jahren soll die Belegschaft von derzeit rund 200 auf mindestens 800 in zehn Jahren erhöht werden. Dazu investiert der aus Frankreich stammende Publisher rund 505 Millionen Kanadische Dollar (rund 390 Millionen Euro). Dazu kommen laut einem Bericht des Financial Post Magazine noch Fördergelder durch die Provinz Ontario in Höhe von 263 Millionen Kanadischen Dollar (rund 203 Millionen Euro) in den nächsten zehn Jahren.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt
  2. Kliniken Dritter Orden gGmbH, München

Für die Leitung des Studios Toronto ist die Kanadierin Jade Raymond vorgesehen, die in der Spieleszene vor allem seit ihrer Arbeit als Producerin des ersten Assassin's Creed bekannt ist. Ihr Team arbeitet derzeit am nächsten Splinter Cell.

Vorbild für den Ausbau des Studios in Toronto ist Ubisoft Montreal. Dort arbeiten rund 2.100 Entwickler. Bei Ubisoft Montreal entstanden unter anderem Assassin's Creed und frühere Splinter-Cell-Spiele. Eine Reihe von leitenden Angestellten soll nach Toronto übersiedeln, um mit ihrer Erfahrung beim Aufbau des Teams zu helfen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

Ampel 08. Mai 2012

Auf der einen Seite jammern die Spielehersteller und klagenüber mangelnden Umsatz beim...

KleinerWolf 07. Mai 2012

das soll nicht heißen, das es richtig ist. Das Wort schaut grauenhaft aus. Aber es wird...

PhilSt 05. Mai 2012

Naja, wenn sie beim k*cken nicht grad ein Micro trägt würde ich auch sagen, sie lacht...

bugmenot 04. Mai 2012

Ja..und der der Spielbranche geht es ja soooo schlecht und Programmierer arbeiten alle...

baumgenosse 04. Mai 2012

genau meine meinung. gerade beim neuen anno war ich doch enttäuscht, dass ich es mir...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /