Abo
  • IT-Karriere:

Spielebranche: Tencent steigt bei Entwicklerstudio Funcom ein

Das norwegische Entwicklerstudio Funcom hat einen neuen Großaktionär: Tencent übernimmt 29 Prozent der Anteile und baut damit seine Stellung in der Spielebranche weiter aus. Funcom arbeitet weiter an Conan Exiles, außerdem befindet sich ein Spiel auf Basis von Dune in der Produktion.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Conan Exiles
Artwork von Conan Exiles (Bild: Funcom)

Der chinesische Technologiekonzern Tencent kauft für einen nicht genannten Preis rund 29 Prozent der Aktien von Funcom. Damit wird Tencent zum größten Anteilseigner an dem norwegischen Entwicklerstudio. Für Tencent bedeutet das Engagement einen weiteren Ausbau seiner Beteiligungen an Spielefirmen. Bereits jetzt gehören bekannte Studios wie Riot Games (League of Legends), Epic Games (Fortnite) und Supercell (Clash Royale) ganz oder größtenteils zu Tencent.

Stellenmarkt
  1. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

An Firmen wie Ubisoft und Frontier Entertainment hält Tencent kleinere Anteile. Der Konzern aus Shenzhen mischt sich traditionell kaum oder nicht in die Geschäftsentscheidungen seiner Beteiligungen ein. In der Community ist die Firma trotzdem unbeliebt, im Zusammenhang mit der Beteiligung an Epic Games gab es etwa in den USA die Befürchtung, dass Daten der Spieler aus dem Epic Games Store missbräuchlich verwendet werden könnten. Belege dafür gab es aber nie.

Auch im Falle von Funcom dürfte der Einstieg vorerst keine sichtbaren Auswirkungen haben. Firmenchef Rui Casais hofft, dass "die Erkenntnisse, Erfahrungen und das Wissen, die Tencent mitbringt", für sein Unternehmen von großem Wert sein werden. Mit seinem Team arbeitet er unter anderem weiter am Ausbau des Onlinespiels Conan Exiles.

Funcom hat sich außerdem für sechs Jahre die Rechte an der Science-Fiction-Serie Dune (Der Wüstenplanet) gesichert. Gemeinsam mit Legendary Entertainment entsteht derzeit eine Umsetzung des Dune-Films, der Ende 2020 in die Kinos kommen soll; Regisseur ist Denis Villeneuve (Blade Runner 2049).

Über das Spiel ist bislang nur bekannt, dass es in einer offenen Umgebung angesiedelt sein soll. Im Sommer 2019 hat das Studio zusammen mit Petroglyph das Strategiespiel Conan Unconquered für Windows-PC veröffentlicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

trashbubble 01. Okt 2019 / Themenstart

Das nimmt mir als Konsument jedoch die Freiheit den Händler für das Produkt frei zu...

trashbubble 01. Okt 2019 / Themenstart

egal ob sie es noch wüssten oder nicht, das wird doch eh nichts, dank dem unbedingtem...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /