Spielebranche: Tencent steigt bei Entwicklerstudio Funcom ein

Das norwegische Entwicklerstudio Funcom hat einen neuen Großaktionär: Tencent übernimmt 29 Prozent der Anteile und baut damit seine Stellung in der Spielebranche weiter aus. Funcom arbeitet weiter an Conan Exiles, außerdem befindet sich ein Spiel auf Basis von Dune in der Produktion.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Conan Exiles
Artwork von Conan Exiles (Bild: Funcom)

Der chinesische Technologiekonzern Tencent kauft für einen nicht genannten Preis rund 29 Prozent der Aktien von Funcom. Damit wird Tencent zum größten Anteilseigner an dem norwegischen Entwicklerstudio. Für Tencent bedeutet das Engagement einen weiteren Ausbau seiner Beteiligungen an Spielefirmen. Bereits jetzt gehören bekannte Studios wie Riot Games (League of Legends), Epic Games (Fortnite) und Supercell (Clash Royale) ganz oder größtenteils zu Tencent.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Comprion GmbH, Paderborn
  2. Software Developer (d/m/w) - Firmware
    OSRAM GmbH, Paderborn
Detailsuche

An Firmen wie Ubisoft und Frontier Entertainment hält Tencent kleinere Anteile. Der Konzern aus Shenzhen mischt sich traditionell kaum oder nicht in die Geschäftsentscheidungen seiner Beteiligungen ein. In der Community ist die Firma trotzdem unbeliebt, im Zusammenhang mit der Beteiligung an Epic Games gab es etwa in den USA die Befürchtung, dass Daten der Spieler aus dem Epic Games Store missbräuchlich verwendet werden könnten. Belege dafür gab es aber nie.

Auch im Falle von Funcom dürfte der Einstieg vorerst keine sichtbaren Auswirkungen haben. Firmenchef Rui Casais hofft, dass "die Erkenntnisse, Erfahrungen und das Wissen, die Tencent mitbringt", für sein Unternehmen von großem Wert sein werden. Mit seinem Team arbeitet er unter anderem weiter am Ausbau des Onlinespiels Conan Exiles.

Funcom hat sich außerdem für sechs Jahre die Rechte an der Science-Fiction-Serie Dune (Der Wüstenplanet) gesichert. Gemeinsam mit Legendary Entertainment entsteht derzeit eine Umsetzung des Dune-Films, der Ende 2020 in die Kinos kommen soll; Regisseur ist Denis Villeneuve (Blade Runner 2049).

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Über das Spiel ist bislang nur bekannt, dass es in einer offenen Umgebung angesiedelt sein soll. Im Sommer 2019 hat das Studio zusammen mit Petroglyph das Strategiespiel Conan Unconquered für Windows-PC veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


trashbubble 01. Okt 2019

Das nimmt mir als Konsument jedoch die Freiheit den Händler für das Produkt frei zu...

trashbubble 01. Okt 2019

egal ob sie es noch wüssten oder nicht, das wird doch eh nichts, dank dem unbedingtem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  2. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  3. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /