Spielebranche: Sony sichert sich Bauteile für 14,8 Millionen Playstation 5

Rund 14,8 Millionen PS5 werden im aktuellen Geschäftsjahr produziert. Die gesamte Hardwarebasis soll auf knapp 23 Millionen Geräte steigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 5 in Japan
Playstation 5 in Japan (Bild: Charly Triballeau/AFP via Getty Images)

Im Gespräch mit Analysten hat Sony neue Details zu den Produktionsplänen für die Playstation 5 bekannt gegeben. Im laufenden Geschäftsjahr - das am 31. März 2022 endet - habe sich der Konzern trotz Lieferengpässen ausreichend Bauteile für rund 14,8 Millionen Konsolen gesichert.

Stellenmarkt
  1. SAP Solution Architekt (m/w/d)
    Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Systemkonfigurator (w/m/d)
    Bildbau AG Neue Medien, Berlin
Detailsuche

Am Ende des genannten Zeitraums soll es weltweit eine Hardwarebasis von 22,6 Millionen PS5 geben. Gerade erst hat der Konzern erklärt, zum Stichtag 18. Juli 2021 über 10 Millionen Exemplare der Konsole an Endkunden verkauft zu haben.

Nebenbei hat das Management von Sony auch gesagt, dass die Playstation 5 mit Laufwerk inzwischen mit Gewinn verkauft werde - unmittelbar nach dem Start war das offenbar nicht der Fall. Auch mit dem Absatz aller hauseigenen Spiele wie Ratchet & Clank - Rift Apart und MLB The Show 21 habe man die internen Erwartungen übertroffen.

Weniger Zeit für Gaming

Dennoch: Gegenüber dem vorigen Jahr, als viele Spieler wegen der Coronapandemie zu Hause bleiben mussten, hat die Kundschaft in den Monaten April bis Juni 2021 viel weniger Zeit mit Games verbracht.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die über das Playstation Network (PSN) ermittelte durchschnittliche Spielzeit sei in dem Quartal um 32 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum von 2020 zurückgegangen. Allerdings liege der Wert immer noch 18 Prozent über dem von 2019.

Insgesamt stieg der Umsatz mit Gaming im letzten Quartal bei Sony um lediglich zwei Prozent auf rund 616 Milliarden Yen (rund 4,75 Milliarden Euro), bleibt aber dennoch der mit Abstand wichtigste Geschäftsbereich.

Sony PlayStation®5 - DualSense Wireless Controller Midnight Black

Insgesamt konnte Sony seinen Umsatz auch dank besserer Ergebnisse der Elektroniksparte gegenüber dem gleichen Quartal im Vorjahr um 15 Prozent auf knapp 2,26 Billionen Yen (rund 17,4 Milliarden Euro) steigern. Der Gewinn war mit rund 212 Milliarden Yen (rund 1,6 Milliarden Euro) 9 Prozent höher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  2. Paw Patrol: US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille
    Paw Patrol
    US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille

    Die US Space Force wird einen hundeähnlichen Roboter von Ghost Robotics auf Patrouille schicken, um Personalkosten zu senken.

  3. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /