Abo
  • Services:

Spielebranche: PS4 schlägt Xbox One in Deutschland

Rund 540.000 Exemplare der Playstation 4 hat Sony laut einer unabhängigen Markterhebung bislang in Deutschland abgesetzt. Microsoft kommt mit der Xbox One auf deutlich weniger verkaufte Geräte.

Artikel veröffentlicht am ,
Messestände von Sony und Microsoft auf der E3 2013
Messestände von Sony und Microsoft auf der E3 2013 (Bild: Robyn Beck / AFP / Getty Images)

Deutschland gilt traditionell als Region, in der Microsoft mit seiner Xbox einen schweren Stand hat. Das ist offenbar auch bei der neuesten Konsolengeneration so: Rund 540.000 Geräte hat Sony hierzulande seit Ende 2013 von der Playstation 4 verkauft, während Microsoft im annähernd gleichen Zeitraum auf 170.000 Geräte kommt.

Stellenmarkt
  1. Coface Deutschland, Mainz
  2. Schuler Pressen GmbH, Erfurt

Die Zahlen hat Börse Online veröffentlicht, sie basieren auf einer Studie von Media Control GfK. In den nächsten Tagen ist mit weiteren derartigen Daten zu rechnen: Traditionell veröffentlichen Verbände und Marktforscher vor der Gamescom ihre neuesten Analysen.

Für Microsoft dürften die nun veröffentlichten Zahlen über die Konsolenverkäufe eine kleine Katastrophe sein. Bei den Konsolenvorgängern Playstation 3 und Xbox 360 hatte Sony mit 4,2 Millionen Einheiten "nur" einen doppelten Vorsprung, der nun auf das Dreifache angestiegen zu sein scheint.

Der Wert fügt sich gut in die internationalen Abverkäufe ein: Sony hat gerade offiziell bekanntgegeben, im letzten Quartal weltweit rund 3,5 Millionen PS4 verkauft zu haben, während Microsoft von 1,1 Millionen Geräten gesprochen hatte. Auch hier hat Sony also dreimal so viel geschafft wie der Konkurrent.

Grund zum Feiern dürfte auch Ubisoft haben: Laut Media Control GfK war Watch Dogs mit Erlösen von rund 18 Millionen Euro das umsatzstärkste Spiel in Deutschland. Electronic Arts soll mit einem Marktanteil von 16,7 Prozent der größte Publisher vor Nintendo mit 13,2 Prozent und Ubisoft mit 13,1 Prozent gewesen sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  2. bei Alternate kaufen

Dwalinn 05. Aug 2014

Das ist in der tat eine Frechheit, ich hoffe das die da noch einlenken werden. Soweit...

Dwalinn 05. Aug 2014

Japan du meinst das böse böse Land mit den kaputten Atomkraftwerk von dem man nichts mehr...

Dwalinn 05. Aug 2014

Ich habe gerade in einen der anderen threads gelesen das das Netzteil der PS4 doch recht...

Dwalinn 05. Aug 2014

Nein mir kommen aber 383¤ sehr günstig vor. Sollte das ne neue Konsole gewesen sein mit...

gaym0r 05. Aug 2014

HDMI over Ethernet... Ist recht günstig und gut. FullHD ist kein Problem.


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /