Abo
  • IT-Karriere:

Spielebranche: Microsoft kauft Obsidian und Inxile Entertainment

Das Entwicklerstudio hinter Fallout New Vegas und Pillars of Eternity bekommt einen neuen Eigner: Microsoft will Obsidian übernehmen, ebenso wie Inxile (Bard's Tale 4). Auf einer Veranstaltung in Mexiko gab es auch Neuigkeiten zur Tastaturunterstützung auf der Xbox One.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fallout New Vegas
Artwork von Fallout New Vegas (Bild: Obsidian Entertainment)

Auf seiner Hausmesse X018 in Mexico City hat Microsoft am 10. November 2018 die Übernahme von zwei bekannten Entwicklerteams bekanntgegeben. Künftig gehören mit Obsidian Entertainment und Inxile Enterainment zwei vor allem auf Rollenspiele spezialisierte und bislang selbständige Firmen zu den Microsoft Studios. Informationen zu den finanziellen Details der Transaktionen liegen nicht vor. Beide Teams sollen auch künftig weitgehend selbständig arbeiten können.

Stellenmarkt
  1. Stiftung ICP München, München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Obsidian genießt unter anderem für Fallout New Vegas, Pillars of Eternity und Star Wars: Knights of the Old Republic 2 - The Sith Lords einen guten Ruf in der Community. Es ist nicht bekannt, an welchen noch nicht veröffentlichten Titeln die Entwickler derzeit arbeiten. Mitglieder des Teams sagen in Interviews immer wieder, dass sie gerne ein weiteres Fallout produzieren würden.

Inxile hat zuletzt vor allem Neuauflagen von klassischen Rollenspielen entwickelt, etwa Wasteland 2, Torment - Tides of Numenera und Bard's Tale 4. Momentan arbeitet das Studio an Wasteland 3, das 2019 erscheinen soll. Microsoft hatte auf der E3 im Sommer 2018 bereits den Kauf von mehreren Studios bekanntgegeben, darunter Ninja Theory (Hellblade) und Compulsion Games (We Happy Few).

In Mexico City gab es neben den beiden Übernahmen noch weitere Ankündigungen. So wird die Xbox One ab Mitte November 2018 endlich offiziell Maus und Tastatur als Eingabegerät unterstützen. Jedoch längst nicht in allen Spielen - die Entscheidung liegt beim jeweiligen Entwickler oder Publisher. Aber immerhin in einem der momentan erfolgreichsten Titel, nämlich in Fortnite Battle Royale. Bereits länger ist bekannt, dass auch das Online-Actionspiel Warframe die zusätzliche Option anbieten wird. Wenig später sollen unter anderem Strange Brigade, Day Z, Children of Morta und Warface folgen.

Außerdem hat Microsoft angekündigt, dass alle drei Teile von Final Fantasy 13 zum Katalog der abwärtskompatiblen Titel für Xbox One X stoßen und dass Battlefield 5 auf der Konsole sowohl HDR als auch UHD-Auflösungen nativ unterstützt. Für Sea of Thieves soll Anfang 2019 eine Erweiterung mit einem neuen Wettkampfmodus erscheinen, in dem rivalisierende Piratenbanden um Schätze und Reichtum kämpfen. Und für Forza Horizon 4 wird ab dem 13. Dezember 2018 ein Addon namens Fortune Island verfügbar sein, in dem Spieler durch die nördlichen Regionen der britischen Inseln fahren können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 4,99€
  3. 20,99€
  4. 26,99€

Clown 14. Nov 2018

Hm, ich verstehe was Du meinst. Gerade beim ersten TR hat aber genau diese Mechanik ab...

Clown 13. Nov 2018

Wahrscheinlich ist das nicht ungewöhnlich, stimmt. Ich denke wir müssen uns von der...

Clown 13. Nov 2018

Klar ist das Geschmackssache! :) Forza finde ich auch ein (zwei) hervorragende Spiele...

Glennmorangy 13. Nov 2018

Obsidian ist sicher heilfroh, dass sie vonS gekauft wurden und nun die (finanzielle...

Glennmorangy 12. Nov 2018

Sie sind halt abartig reich. Da kann man halt so wunderbar frei agieren. Mir gefällt vor...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

      •  /