Abo
  • Services:
Anzeige
Mobiler Spieler
Mobiler Spieler (Bild: Nicolas Asfouri/AFP/Getty Images)

Spielebranche: Markt für Spiele-Apps wächst auf 263 Millionen Euro

Mobiler Spieler
Mobiler Spieler (Bild: Nicolas Asfouri/AFP/Getty Images)

Rund 263 Millionen Euro sind 2014 für Spiele-Apps ausgegeben worden - ein Plus von 153 Prozent. Noch deutlich stärker ist der Umsatz mit den oft kritisierten Free-to-Play-Games gewachsen.

Anzeige

Mit Spiele-Apps für Smartphones und Tablets haben die Anbieter in Deutschland im Jahr 2014 einen Umsatz von rund 263 Millionen Euro erzielt. Das entspricht einer Steigerung von 153 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, als der Umsatz noch bei 104 Millionen Euro lag. Diese Zahlen hat der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) auf Basis von Daten des Marktforschungsunternehmens GfK bekanntgegeben, für die 25.000 repräsentative deutsche Konsumenten befragt wurden.

Den Marktforschern zufolge ist die Anzahl der Nutzer von Spiele-Apps in Deutschland weiter gestiegen. Mittlerweile sollen 22,3 Millionen Deutsche zum Spielen zu Smartphone oder Tablet greifen. Das sind 7 Prozent beziehungsweise 1,4 Millionen Menschen mehr als noch 2013. Auch der Anteil der spielenden Frauen wächst weiter: Sie machen 47 Prozent der mobilen Spieler aus (2013: 46 Prozent).

Den größten Anteil am Umsatz haben Free-to-Play-Spiele. Während 2013 mit Mikrotransaktionen in Apps rund 65 Millionen Euro umgesetzt wurden, waren es 2014 bereits 217 Millionen Euro, eine Steigerung von 234 Prozent. "Die hohe Zufriedenheit der Nutzer mit diesen Spielen zeigt sich am starken Umsatzwachstum: Zunehmend mehr Menschen sind bereit, in den Spielen Geld auszugeben", sagt Maximilian Schenk, Chef des BIU.

Mit dem Verkauf von kostenpflichtigen Spiele-Apps wurde 2014 ein Umsatz von 46 Millionen Euro erzielt. Im Jahr zuvor waren es 39 Millionen Euro, das Plus liegt bei 18 Prozent. Der Durchschnittspreis ist gestiegen: Haben Nutzer 2013 im Schnitt noch 2,42 Euro für den Kauf einer Spiele-App ausgegeben, waren es 2014 bereits 3,83 Euro.


eye home zur Startseite
Clouds 17. Apr 2015

Nooo warum tun sie das! Wenn die Leute in den ftp spielen Geld ausgeben dann gibt's doch...

craylon 17. Apr 2015

Bei einer Bevölkerung von 80 Mio haben doch sicher die Hälfte ein spielefähiges...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Emsland-Stärke GmbH, Emlichheim
  3. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Prime Reading Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland
  2. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Re: Konkurrenz

    zyclon | 19:20

  2. 1MBit/s Mindestgeschwindigkeit durch Gesetzgeber...

    Sandeeh | 18:56

  3. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    robinx999 | 18:38

  4. Re: Linux-Quellcode geleaked!

    Eheran | 18:37

  5. Re: Nach dem Theater mit Amazon FreeTime Unlimited

    Unix_Linux | 18:30


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel