Abo
  • Services:
Anzeige
Besucher der Gamescom 2013
Besucher der Gamescom 2013 (Bild: Jürgen Schwarz/Getty Images News)

Spielebranche: Jedes dritte PC- und Konsolen-Spiel als Download gekauft

Besucher der Gamescom 2013
Besucher der Gamescom 2013 (Bild: Jürgen Schwarz/Getty Images News)

Immer mehr Games gelangen nicht über den stationären Handel, sondern per Download zum Kunden - 2014 war es bereits jeder dritte Titel. Ein Großteil davon ist günstiger als 20 Euro.

Anzeige

Ein immer größerer Anteil von PC- und Konsolenspielen wird per Download gekauft: Rund jedes dritte Game (32 Prozent) wurde 2014 als kostenpflichtiger Download bezogen; im Jahr 2013 lag der Downloadanteil noch bei 21 Prozent. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Umsatz wider: 19 Prozent des Umsatzes mit PC- und Konsolenspielen entfielen 2014 auf Downloads. Ein Jahr zuvor waren es noch 11 Prozent, wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) auf Basis von GfK-Marktdaten bekanntgab, für die 25.000 deutsche Konsumenten befragt wurden.

  • Absatzanteil von Downloadspielen 2014 (Grafik: BIU)
  • Umsatzanteil von Downloadspielen 2014 (Grafik: BIU)
Umsatzanteil von Downloadspielen 2014 (Grafik: BIU)

76 Prozent aller Downloadkäufe entfallen auf Titel, die weniger als 20 Euro kosten. Das liege am steigenden Angebot "älterer Titel, die entweder alleine oder in Bundles zu besonders günstigen Preisen angeboten werden", sagte Maximilian Schenk, Chef des BIU. Einen nicht unwesentlichen Anteil dürften Aktionen wie die regelmäßig stattfindenden Steam Sales haben.

Der Anteil der Downloadspiele ging im zweiten Halbjahr 2014 im Vergleich zum ersten Halbjahr leicht zurück. In den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres betrug der Anteil von Downloadtiteln 38 Prozent des Absatzes und 23 Prozent des Umsatzes, während es im zweiten Halbjahr 27 Prozent des Absatzes (Gesamtjahr 2014: 32 Prozent) und 15 Prozent des Umsatzes (Gesamtjahr 2014: 19 Prozent) waren. Offenbar greifen die Kunden bei neuen Blockbuster-Titeln also lieber zur Ladenversion, während es sonst der oft günstigere Download ist.

Besonders beliebt ist der Downloadkauf auf dem PC. Mehr als jedes zweite Spiel auf dieser Plattform (58 Prozent) wird mittlerweile per Download gekauft. 2013 betrug der Anteil noch 37 Prozent. Konsolenspieler greifen noch deutlich häufiger zu Spielen auf Blu-ray und DVD: Während 2013 rund 8 Prozent der Konsolenspiele als Download gekauft wurden, waren es 2014 rund 9 Prozent.


eye home zur Startseite
textless 27. Mär 2015

Der Speicherplatz ist auch bei den Konsolen (PS4, One & Wii U) sehr einfach erweiterbar...

Drizzt 27. Mär 2015

Ich find immer wieder Klasse wenn Leute auf Seiten wie pr0gramm.com und so ihre nicht...

textless 27. Mär 2015

Heute gibt es die Spiele meist drei bis vier Tage vor dem offiziellen Release, und man...

PiranhA 27. Mär 2015

Immerhin kann man jetzt die Spiele auf die Externe backupen. Mir wäre es allerdings...

Elgareth 27. Mär 2015

Ich liebe das "Zeug zum Anfassen" :-D Damit mein ich aber nicht die CD, sondern schicke...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)
  2. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  2. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  3. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  4. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  5. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  6. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  7. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo

  8. Bungie

    Letzte Infos vor dem Start der PC-Fassung von Destiny 2

  9. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht

  10. Samyang

    Lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

Thinkpad 25 im Hands on: Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
Thinkpad 25 im Hands on
Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
  1. Lenovo Thinkpad 25 Japanische Jubiläums-Bento-Box mit Retro-Extras
  2. Service by Beep Lenovos PC-Diagnostics-App soll auch für iOS kommen
  3. Lenovo Thinkpad A275 Business-Notebook nutzt AMDs Bristol Ridge

  1. Re: Kann Ubiquiti nur empfehlen...

    as (Golem.de) | 11:49

  2. Wetten?

    gadthrawn | 11:49

  3. Was für ein Horror

    Bruto | 11:49

  4. Re: muss nicht zwangsweise bei Steam aktiviert werden

    non_existent | 11:48

  5. Re: Dann hat VW offensichtlich schon immer...

    David64Bit | 11:45


  1. 11:59

  2. 11:54

  3. 11:50

  4. 11:41

  5. 11:10

  6. 10:42

  7. 10:39

  8. 10:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel