Abo
  • Services:
Anzeige
Besucher der Gamescom 2013
Besucher der Gamescom 2013 (Bild: Jürgen Schwarz/Getty Images News)

Spielebranche: Jedes dritte PC- und Konsolen-Spiel als Download gekauft

Besucher der Gamescom 2013
Besucher der Gamescom 2013 (Bild: Jürgen Schwarz/Getty Images News)

Immer mehr Games gelangen nicht über den stationären Handel, sondern per Download zum Kunden - 2014 war es bereits jeder dritte Titel. Ein Großteil davon ist günstiger als 20 Euro.

Anzeige

Ein immer größerer Anteil von PC- und Konsolenspielen wird per Download gekauft: Rund jedes dritte Game (32 Prozent) wurde 2014 als kostenpflichtiger Download bezogen; im Jahr 2013 lag der Downloadanteil noch bei 21 Prozent. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Umsatz wider: 19 Prozent des Umsatzes mit PC- und Konsolenspielen entfielen 2014 auf Downloads. Ein Jahr zuvor waren es noch 11 Prozent, wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) auf Basis von GfK-Marktdaten bekanntgab, für die 25.000 deutsche Konsumenten befragt wurden.

  • Absatzanteil von Downloadspielen 2014 (Grafik: BIU)
  • Umsatzanteil von Downloadspielen 2014 (Grafik: BIU)
Umsatzanteil von Downloadspielen 2014 (Grafik: BIU)

76 Prozent aller Downloadkäufe entfallen auf Titel, die weniger als 20 Euro kosten. Das liege am steigenden Angebot "älterer Titel, die entweder alleine oder in Bundles zu besonders günstigen Preisen angeboten werden", sagte Maximilian Schenk, Chef des BIU. Einen nicht unwesentlichen Anteil dürften Aktionen wie die regelmäßig stattfindenden Steam Sales haben.

Der Anteil der Downloadspiele ging im zweiten Halbjahr 2014 im Vergleich zum ersten Halbjahr leicht zurück. In den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres betrug der Anteil von Downloadtiteln 38 Prozent des Absatzes und 23 Prozent des Umsatzes, während es im zweiten Halbjahr 27 Prozent des Absatzes (Gesamtjahr 2014: 32 Prozent) und 15 Prozent des Umsatzes (Gesamtjahr 2014: 19 Prozent) waren. Offenbar greifen die Kunden bei neuen Blockbuster-Titeln also lieber zur Ladenversion, während es sonst der oft günstigere Download ist.

Besonders beliebt ist der Downloadkauf auf dem PC. Mehr als jedes zweite Spiel auf dieser Plattform (58 Prozent) wird mittlerweile per Download gekauft. 2013 betrug der Anteil noch 37 Prozent. Konsolenspieler greifen noch deutlich häufiger zu Spielen auf Blu-ray und DVD: Während 2013 rund 8 Prozent der Konsolenspiele als Download gekauft wurden, waren es 2014 rund 9 Prozent.


eye home zur Startseite
textless 27. Mär 2015

Der Speicherplatz ist auch bei den Konsolen (PS4, One & Wii U) sehr einfach erweiterbar...

Drizzt 27. Mär 2015

Ich find immer wieder Klasse wenn Leute auf Seiten wie pr0gramm.com und so ihre nicht...

textless 27. Mär 2015

Heute gibt es die Spiele meist drei bis vier Tage vor dem offiziellen Release, und man...

PiranhA 27. Mär 2015

Immerhin kann man jetzt die Spiele auf die Externe backupen. Mir wäre es allerdings...

Elgareth 27. Mär 2015

Ich liebe das "Zeug zum Anfassen" :-D Damit mein ich aber nicht die CD, sondern schicke...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Bielefeld
  3. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 6,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  2. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt

  3. Server

    IBM stellt Komplettsystem für kleine Unternehmen vor

  4. Einspeisegebühr

    Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren

  5. Ultra-HD mit Dolby Vision

    Erst Harry Potter, dann die Abspielgeräte

  6. Perspective

    Google hilft, Forentrolle zu erkennen

  7. Microsoft und Gemalto

    Windows 10 bekommt native eSIM-Unterstützung

  8. Mobilfunk

    Telefónica verschlechtert Prepaid-Tarife

  9. Amazon Echo und Echo Dot im Test

    Alexa, so wird das nichts!

  10. Petunia Tech

    Wisoccero spielt Fußball



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

  1. Re: Kein egde, sondern nur noch edge?

    |=H | 14:51

  2. Re: Hab mir das Ding als "Radio" geholt

    Tantalus | 14:51

  3. Re: Alternative Fakten?

    M.P. | 14:51

  4. Re: Ich bin auf die Unterschiede gespannt

    Dwalinn | 14:50

  5. Re: Kauft bloß kein Smart!

    JackIsBlack | 14:49


  1. 14:19

  2. 13:48

  3. 13:30

  4. 13:18

  5. 13:11

  6. 13:01

  7. 12:56

  8. 12:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel