Abo
  • Services:
Anzeige
Besucher der Gamescom 2013
Besucher der Gamescom 2013 (Bild: Jürgen Schwarz/Getty Images News)

Spielebranche: Jedes dritte PC- und Konsolen-Spiel als Download gekauft

Besucher der Gamescom 2013
Besucher der Gamescom 2013 (Bild: Jürgen Schwarz/Getty Images News)

Immer mehr Games gelangen nicht über den stationären Handel, sondern per Download zum Kunden - 2014 war es bereits jeder dritte Titel. Ein Großteil davon ist günstiger als 20 Euro.

Anzeige

Ein immer größerer Anteil von PC- und Konsolenspielen wird per Download gekauft: Rund jedes dritte Game (32 Prozent) wurde 2014 als kostenpflichtiger Download bezogen; im Jahr 2013 lag der Downloadanteil noch bei 21 Prozent. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Umsatz wider: 19 Prozent des Umsatzes mit PC- und Konsolenspielen entfielen 2014 auf Downloads. Ein Jahr zuvor waren es noch 11 Prozent, wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) auf Basis von GfK-Marktdaten bekanntgab, für die 25.000 deutsche Konsumenten befragt wurden.

  • Absatzanteil von Downloadspielen 2014 (Grafik: BIU)
  • Umsatzanteil von Downloadspielen 2014 (Grafik: BIU)
Umsatzanteil von Downloadspielen 2014 (Grafik: BIU)

76 Prozent aller Downloadkäufe entfallen auf Titel, die weniger als 20 Euro kosten. Das liege am steigenden Angebot "älterer Titel, die entweder alleine oder in Bundles zu besonders günstigen Preisen angeboten werden", sagte Maximilian Schenk, Chef des BIU. Einen nicht unwesentlichen Anteil dürften Aktionen wie die regelmäßig stattfindenden Steam Sales haben.

Der Anteil der Downloadspiele ging im zweiten Halbjahr 2014 im Vergleich zum ersten Halbjahr leicht zurück. In den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres betrug der Anteil von Downloadtiteln 38 Prozent des Absatzes und 23 Prozent des Umsatzes, während es im zweiten Halbjahr 27 Prozent des Absatzes (Gesamtjahr 2014: 32 Prozent) und 15 Prozent des Umsatzes (Gesamtjahr 2014: 19 Prozent) waren. Offenbar greifen die Kunden bei neuen Blockbuster-Titeln also lieber zur Ladenversion, während es sonst der oft günstigere Download ist.

Besonders beliebt ist der Downloadkauf auf dem PC. Mehr als jedes zweite Spiel auf dieser Plattform (58 Prozent) wird mittlerweile per Download gekauft. 2013 betrug der Anteil noch 37 Prozent. Konsolenspieler greifen noch deutlich häufiger zu Spielen auf Blu-ray und DVD: Während 2013 rund 8 Prozent der Konsolenspiele als Download gekauft wurden, waren es 2014 rund 9 Prozent.


eye home zur Startseite
textless 27. Mär 2015

Der Speicherplatz ist auch bei den Konsolen (PS4, One & Wii U) sehr einfach erweiterbar...

Drizzt 27. Mär 2015

Ich find immer wieder Klasse wenn Leute auf Seiten wie pr0gramm.com und so ihre nicht...

textless 27. Mär 2015

Heute gibt es die Spiele meist drei bis vier Tage vor dem offiziellen Release, und man...

PiranhA 27. Mär 2015

Immerhin kann man jetzt die Spiele auf die Externe backupen. Mir wäre es allerdings...

Elgareth 27. Mär 2015

Ich liebe das "Zeug zum Anfassen" :-D Damit mein ich aber nicht die CD, sondern schicke...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. Continental AG, Ingolstadt
  3. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. 13,98€ + 5,00€ Versand
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Passwortmanager

    1Password bietet sichere Passwörter beim Grenzübertritt

  2. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing

  3. Amazon, Maxdome, Netflix und Co.

    EU will europäische Filmquote etablieren

  4. XPS 13 (9365) im Test

    Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen

  5. Glaskorrosion

    CCDs in alten Leicas werden nicht mehr gratis ausgetauscht

  6. Zweitbildschirm

    Duet Display macht iPad Pro zum Zeichentablett für Mac und PC

  7. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  8. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  9. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  10. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

  1. Re: echt jetzt?

    david_rieger | 10:18

  2. Re: Hmm vor 2-3 Monaten hieß es noch vor 2020...

    gaym0r | 10:18

  3. Re: Wer braucht schon Kunden?

    ArcherV | 10:17

  4. Re: Pay to Win?

    david_rieger | 10:17

  5. Re: Die EU will hahaha...

    Niaxa | 10:16


  1. 10:19

  2. 10:00

  3. 09:35

  4. 09:03

  5. 07:28

  6. 07:14

  7. 16:58

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel