Abo
  • Services:
Anzeige
Spielentwicklung bei CD Projekt Red
Spielentwicklung bei CD Projekt Red (Bild: CD Projekt Red)

Junge Talente und der Senior-Level

Schwieriger werde es bei Positionen auf Senior-, Lead- und Director-Level. "Hier braucht man Kandidaten mit einigen Jahren an Berufserfahrung und diese am besten aus der Games-Industrie", sagt Hoffmann. "Solche Profile sind rar und bei allen Games-Unternehmen in Deutschland gesucht. Die Konkurrenz untereinander macht es dem Kandidaten zwar einfacher, aber den kleineren Unternehmen nochmal zusätzlich schwer." Remote Control hat auf seinem Stellenportal derzeit über 20 offene Jobs aufgeführt. Unter anderen sucht die Firma Senior Game Designer, Projektmanager Senior Technical Artists und Business-Development-Spezialisten für Games.

Anzeige

Daedalic Entertainment aus Hamburg stellt über sein Jobportal oft projektbezogen ein - aber versucht dann natürlich, die "Mitarbeiter langfristig zu halten und entsprechende Positionen im Unternehmen anzubieten", sagt Personalchefin Rositha Ruck. Ihrer Einschätzung nach ist es derzeit "schwierig, Positionen im MINT-Bereich zu besetzen. Hier entscheiden oft die Details im Anforderungsprofil darüber, ob eine bestimmte Position zeitnah besetzt werden kann."

Stellen im kaufmännischen Bereich sind ebenso wie Positionen im Bereich Marketing und in der PR einfacher zu besetzen, "da hier auch Bewerber ohne spezifische Kenntnisse der Games-Branche unter Umständen Berücksichtigung finden können."

Das Thema Ausbildung und die Situation an den Universitäten sind für die Studios enorm wichtig, aber viele Firmen sehen da noch Verbesserungspotenzial. "Es ist für uns häufig schwierig, mit Unis zusammenzuarbeiten, da die Zusammenarbeit sehr personenabhängig ist. Es gibt einige Professoren, die sich extrem stark für die Games-Branche interessieren und einsetzen und andere, mit denen die Zusammenarbeit ineffizient ist", sagt Michael Zillmer, einer der Gründer und COO von Innogames in Hamburg.

Besonderen Änderungsbedarf sieht er derzeit bei den Lehrplänen für Game Design. "Hier werden häufig eher Künstler ausgebildet und Themen wie Balancing und Monetarisierung - wenn überhaupt - nur oberflächlich angekratzt", sagt Zillmer. "Wir brauchen Game Designer, die eine komplette Spielwelt entwerfen können, und die sich auch mit der wirtschaftlichen Seite der Spieleentwicklung auseinandersetzen."

Außerdem müsse ein Game Designer im Idealfall auch ein Grundverständnis für Programmierung haben, um besser abschätzen zu können, ob seine Ideen überhaupt zeitlich umsetzbar sind. Über sein Jobportal bietet Innogames derzeit ebenfalls eine Reihe offener Posten an - Zillmer berichtet, dass "insbesondere Stellen, für die eine hohe Erfahrung erforderlich ist, momentan schwer zu besetzen" sind.

Nach Ansicht von Cryteks Andrea Hartenfeller hat sich bei Studiengängen und bei der Ausbildung viel getan: "Die Ausbildung an Hochschulen und Fachschulen wird von Jahr zu Jahr besser und wir profitieren sehr vom Austausch mit den einzelnen Einrichtungen. Auch im Bereich der Berufsausbildung tut sich Erfreuliches - etwa, dass man als Mediengestalter den Schwerpunkt 3D wählen kann. Das kommt uns sehr zugute."

 Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesuchtStudiensituation und Crunch 

eye home zur Startseite
Mossi 05. Mai 2016

Ich habe meine Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung vor mittlerweile 15...

Stippe 29. Apr 2016

Und wozu braucht man dann die Erfahrung? Wenn nach 2 Jahren sowieso wieder alles anders...

der_wahre_hannes 27. Apr 2016

Ging es hier jetzt um Kreativität oder um wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen...

MartinSchemmel 27. Apr 2016

so.. das scheint ja die Runde zu machen. Das Problem bleibt hierzulande aber bestehen und...

TechnikerOS 26. Apr 2016

... nachdem viele Top-Entwickler nach CIG übergewandert sind um an der "StarEngine" zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  2. über Duerenhoff GmbH, Landshut
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Golem muss sich bei politischen Nachrichten noch...

    iSkelzor | 00:32

  2. Re: Telekom will doch nur machen, was Portugal...

    Eopia | 00:31

  3. Re: Zitat

    unbuntu | 00:26

  4. Re: AGesVG

    violator | 00:24

  5. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    DerDy | 00:21


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel