Abo
  • IT-Karriere:

Spielebranche: Entlassungen bei Gog.com und Arena Net

Nach den Massenentlassungen bei Activision trennen sich nun weitere Spielefirmen von Teilen der Belegschaft. Neben Arena Net (Guild Wars 2) trifft es auch das polnische Unternehmen CD Projekt Red und das Onlineportal (Good old Games) Gog.com.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Guild Wars 2
Artwork von Guild Wars 2 (Bild: Arena Net)

Das Entwicklerstudio Arena Net hat sich von rund 100 seiner bislang knapp 400 Mitarbeiter getrennt. Das Unternehmen hat die Entlassungen bestätigt, die Anzahl der Betroffenen stammt unter anderem von Beiträgen auf Twitter - ist aber im Grunde unstrittig. Informationen zu den Gründen gibt es nicht, aber im sozialen Netz gibt es Hinweise auf Umstrukturierungen und eine Neuausrichtung.

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

Die scheint nötig zu sein, denn die letzte große Neuveröffentlichung der zu NC Soft gehörenden Firma ist Guild Wars 2, das 2012 auf den Markt kam. Seitdem sind gerade mal die beiden Erweiterungen Heart of Thorns und Path of Fire gefolgt. Zum Vergleich: Blizzard hat ungefähr im gleichen Zeitraum für World of Warcraft ein Add-on mehr für World of Warcraft fertiggestellt.

Arena Net hat die Veröffentlichung eines für heute geplanten Patches für das Fantasy-MMORPG Guild Wars 2 verschoben. Das Studio soll an mehreren bislang nicht angekündigten Projekten arbeiten. Es gibt natürlich Spekulationen über ein Guild Wars 3, bestätigt wurde das aber bislang nicht.

Auch bei Gog.com gab es Kündigungen. Etwa ein Dutzend Mitarbeiter hat laut Kotaku.com den Job verloren. Das Onlineportal gehört zu CD Projekt Red, dem Studio hinter The Witcher 3 und dem gerade in der Entstehung befindlichen Cyberpunk 2077.

Gründe sollen unter anderem der verstärkte Konkurrenzdruck durch Portale wie den Epic Games Store sein, aber auch relativ schlechte Verkaufszahlen des Sammelkartenspiels Gwent und des damit verbundenen Rollenspiels Thronebreaker. CD Projekt Red bezeichnet die Entlassungen als Umstrukturierungen, für Cyberpunk 2077 werden weitere Mitarbeiter gesucht. Einen Erscheinungstermin für das Rollenspiel gibt es nicht.

Mitte Februar 2019 entließ Activision Blizzard rund 800 Mitarbeiter - primär in Bereichen wie dem Marketing und der Verwaltung, nicht jedoch in den Entwicklungsabteilungen. Die Spielebrache steht nach Auffassung von Beobachtern derzeit wieder einmal vor einer Neuausrichtung, vor allem bedingt durch den riesigen Erfolg von kostenlos erhältlichen Actionspielen wie Fortnite Battle Royale.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...

lestard 28. Feb 2019

Spiele haben keinen Wert ansich. Der Wert ist immer subjektiv. Ein Spieler entscheidet...

Hotohori 27. Feb 2019

Eben das, ab einem gewissen Punkt steigen die Kosten mehr als die Qualität, wenn man...

DarxMaster 27. Feb 2019

ArenaNet liefert seit Jahren, zwischen den Addons, ungefähr im Drei-Monats-Rhythmus...

theFiend 27. Feb 2019

Naja, in der Relation fallen "ein dutzend Arbeitnehmer" bei GoG gegenüber 800 bei...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
    Programmiersprache
    Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

    Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
    Von Nicolai Parlog

    1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
    2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
    3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

      •  /