Spielebranche: Embracer kauft 13 Entwicklerstudios für 200 Millionen Euro

Der schwedische Spielepublisher Embracer (THQ Nordic) übernimmt weitere 13 Entwicklerstudios, darunter Flying Wild Hog (Shadow Warrior).

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Shadow Warrior
Artwork von Shadow Warrior (Bild: Flying Wild Hog)

Schon seit längerem kauft der schwedische börsennotierte Spielepublisher Embracer Group immer wieder kleinere und größere Studios auf. Jetzt übernimmt Embracer 13 Teams auf einmal und bezahlt dafür mindestens 200 Millionen Euro - der Großteil davon bar und der Rest in Aktien.

Stellenmarkt
  1. IT Security Analyst (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  2. HR Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin
Detailsuche

Unter Umständen - etwa beim Erreichen von bestimmten Geschäftsergebnissen - kann die Gesamtsumme sogar auf fast das Doppelte anwachsen. Ein Teil der neuen Studios wird beim Münchner Tochterunternehmen Koch Media eingegliedert.

Der bekannteste Neuzugang bei Embracer dürfte das 2009 gegründete polnische Entwicklerstudio Flying Wild Hog sein, für das allein rund 137 Millionen US-Dollar von den genannten 200 Millionen Euro fällig sind.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Warschau und beschäftigt weltweit rund 260 Mitarbeiter, die unter anderem Shadow Warrior veröffentlicht haben und viele Auftragsarbeiten für andere Studios ausführen.

Golem Karrierewelt
  1. LPI DevOps Tools Engineer – Prüfungsvorbereitung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21./22.07.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Weitere Neuzugänge bei Embracer sind Silent Games aus Großbritannien, Coffee Stain North (Schweden), Quantic Lab (Rumänien) und Purple Lamp aus Österreich. In den meisten Fällen wurden keine näheren Details zum jeweiligen Kaufpreis genannt.

Die Studios sollen auch künftig mehr oder weniger eigenständig agieren können, Entlassungen sind nicht geplant - im Gegenteil, der Gesamtkonzern will expandieren.

Embracer ist lange unter dem Namen THQ Nordic aufgetreten. Das ist aber nur eine von vier Geschäftseinheiten - alle beschäftigen sich mit Games. Der hierzulande bekannteste Ableger ist der Münchner Publisher Koch Media (Deep Silver), der Anfang 2018 für rund 121 Millionen Euro von Embracer (damals THQ Nordic) übernommen wurde.

In den vergangenen Jahren hat Embracer immer wieder kleinere und größere Studios übernommen. Inzwischen gehören unter anderem 4A Games (Metro Exodus), Warhorse (Kingdom Come Deliverance), Piranha Bytes (Gothic, Risen und Elex) und Gunfire Games (Darksiders) zu dem Konzern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /