Spielebranche: Embracer Group kauft 3D Realms

Das berühmt-berüchtigte Entwicklerstudio 3D Realms (Duke Nukem 3D) gehört künftig zur Embracer Group.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Duke Nukem 3D
Artwork von Duke Nukem 3D (Bild: 3D Realms)

Der schwedische Spielepublisher Embracer Group gibt mal wieder viel Geld für Entwicklerstudios aus. Bei den aktuellen Übernahmen werden mindestens 2,7 Milliarden Kronen (rund 265 Millionen Euro) investiert. Langfristig können, sofern bestimmte Bedingungen erfüllt werden, weitere 2 Milliarden Kronen (rund 196 Millionen Euro) fällig werden - maximal.

Stellenmarkt
  1. Datenschutz Manager / Data Compliance Manager (m/w/d)
    Bauhaus AG, Mannheim
  2. SAP BW/BI Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
Detailsuche

Für das Geld bekommt Embracer Group diesmal acht Studios. Das mit Abstand bekannteste ist 3D Realms. Die Firma steckt hinter dem kultigen Actionklassiker Duke Nukem 3D, aber auch hinter dem jahrelang angekündigten Duke Nukem Forever, das letztlich 2011 über Gearbox erschien.

Im Grunde hat 3D Realms aber schon lange nichts mehr mit dem Originalstudio zu tun. Statt in Texas wie bei der Gründung und in den Jahren danach liegt der Firmensitz inzwischen in Dänemark, Eigner zwar zuletzt eine Holding.

Der Name 3D Realms wurde vor allem dazu verwendet, das Interesse an mittelprächtigen Ballerspielen zu wecken. Die Rechte an Duke Nukem liegen bei Gearbox - das Studio wurde im Februar 2021 für bis zu 1,3 Milliarden US-Dollar ebenfalls von Embracer Group gekauft.

Slipgate Ironworks gehört nun auch zu Embracer Group

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Neben 3D Realms hat der Publisher nach eigenen Angaben auch Slipgate Ironworks (Ghostrunner) aus Dänemark übernommen.

Dazu kommen Easy Trigger (Huntdown) aus Schweden, das auf Mobile Games spezialisierte Crazy Labs (Super Stylist) aus Israel und weitere kleine Studios.

Embracer Group ist lange unter dem Namen THQ Nordic aufgetreten. Das ist aber nur eine von mehreren Geschäftseinheiten - alle beschäftigen sich mit Games. Der hierzulande bekannteste Ableger ist der Münchner Publisher Koch Media (Deep Silver), der Anfang 2018 für rund 121 Millionen Euro von Embracer (damals THQ Nordic) übernommen wurde.

Metro Exodus [PlayStation 4]

In den vergangenen Jahren hat Embracer Group immer wieder kleinere und größere Studios übernommen. Inzwischen gehören unter anderem 4A Games (Metro Exodus), Warhorse (Kingdom Come Deliverance), Piranha Bytes (Gothic, Risen und Elex) und Gunfire Games (Darksiders) zu dem Konzern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /