Abo
  • Services:
Anzeige
Neuer Zynga-Chef Mark Pincus, alter Zynga-Chef Don Mattrick (rechts).
Neuer Zynga-Chef Mark Pincus, alter Zynga-Chef Don Mattrick (rechts). (Bild: Zynga)

Spielebranche: Don Mattrick verliert Chefposten bei Zynga

Neuer Zynga-Chef Mark Pincus, alter Zynga-Chef Don Mattrick (rechts).
Neuer Zynga-Chef Mark Pincus, alter Zynga-Chef Don Mattrick (rechts). (Bild: Zynga)

Zum Antritt vor zwei Jahren hat er gleich fünf Millionen US-Dollar kassiert, jetzt wird Don Mattrick bei Zynga durch den Ex-Chef Mark Pincus ersetzt. Zuvor hatte Mattrick schon viele Fehlentscheidungen bei der Markteinführung der Xbox One getroffen.

Anzeige

Der angeschlagene Spielepublisher und -entwickler Zynga ersetzt seinen Chef Don Mattrick durch dessen Vorgänger, den Zynga-Mitgründer Mark Pincus. Mattrick war erst seit Mitte 2013 im Amt, gleich im ersten Jahr hatte er neben einem Antrittsgeld in Höhe von fünf Millionen US-Dollar ein Grundgehalt von einer Million US-Dollar plus Boni erhalten. Den Umschwung bei Zynga hat er nicht geschafft - deswegen wohl nun die Kündigung, die Analysten nach hohen Verlusten schon seit Monaten forderten.

Zynga stellt den Wechsel in der Chefetage so dar, dass Mattrick erfolgreich den Wandel zum Betreiber von Mobilegames geschafft habe, und Pincus nun "den Fokus auf die eigentliche Mission erneuern möchte, nämlich die Welt durch Spiele zu verbinden". Das sei möglich, weil Zynga nun 60 Prozent seiner in Spielen gebuchten Anzeigenerlöse durch Mobilspiele verdient - vor zwei Jahren waren es erst 27 Prozent. Außerdem bestehe nach der Übernahme von Natural Motion für 527 Millionen US-Dollar und durch kommende Spiele wieder großes Wachstumspotenzial.

Mattrick war vor seiner Zeit bei Zynga der Chef der Entertainment-Sparte bei Microsoft. Dort gilt er als Hauptverantwortlicher für viele inzwischen wieder zurückgenommene Entscheidungen, etwa über den geplanten DRM-Schutz von Spielen, die eigentlich vorgesehene Always-Online-Strategie und die anfangs nur mit Kinect erhältliche Konsole.


eye home zur Startseite
Helites 09. Apr 2015

Jop die Ackermänner kommen aus der Schweiz :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. über Hays AG, Region Karlsruhe
  3. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. OSRAM GmbH, Garching bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 69,99€ (DVD 54,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Everywhere: Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
Everywhere
Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
  1. Rockstar Games Weitere 5 Millionen verkaufte GTA-5-Spiele in drei Monaten
  2. Leslie Benzies GTA-Chefentwickler arbeitet an neuem Projekt
  3. Rockstar Games Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  1. Die Grenze des Sinnvollen gibts bei jeder Technik

    postb1 | 17:10

  2. Re: Geht bitte nicht wählen!

    piratentölpel | 17:09

  3. Re: Wichtig ist die Glasfaser im Haus

    lennartc | 17:04

  4. Re: Dann doch lieber 50 mbit

    Proctrap | 16:51

  5. Re: China-Handys

    Peter Brülls | 16:47


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel