Abo
  • IT-Karriere:

Spielebranche: Diskussion über "stinkende Gamer"

Nach der Gamescom 2011 löste ein TV-Bericht von RTL über angeblich schlecht riechende Gamer Empörung aus. Jetzt folgt die Aufarbeitung der Szene beim Games Culture Circle in Berlin.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Explosiv-Bericht über die Gamescom 2011
Szene aus Explosiv-Bericht über die Gamescom 2011 (Bild: RTL)

"RTL hat mit diesem Beitrag nicht irgendeine Subkultur angegriffen, sondern einen Großteil der Bevölkerung und denen gesagt: Ihr stinkt alle", sagte René Walter vom Blog Nerdcore. Er meinte einen Beitrag, den RTL im Rahmen seines Boulevardmagazins Explosiv bei seiner Gamescom-2011-Berichterstattung gesendet hatte. In der Spielerszene hatte der Sender damit viel Empörung und dann einen Shitstorm ausgelöst und sich nachträglich für den Beitrag entschuldigt.

Am 2. Februar 2012 stand das Thema zur Debatte im Berliner Games Culture Circle. Neben René Walter nahmen der Musiker und Spieler Jan Hegenberg sowie der Autor und Spieler Mathias Mertens an der von Uke Bosse moderierten Runde teil. Mertens wunderte sich, dass die Szene so stark auf den Beitrag angesprungen ist, dass "keine Gelassenheit da ist, dass man sagt, das kann man auch einfach mal ignorieren". Ihm falle auf, dass sich die Spielerszene immer dann tatsächlich als einigermaßen einheitliche Szene darstelle, wenn bestimmte Reizwörter in den Medien seien - Amokläufer, oder eben angeblich stinkende Gamer.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 3,30€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

Der Held vom... 15. Feb 2012

Dass das letztlich jede/r für sich selbst so halten kann, wie er/sie möchte, steht...

Affenkind 14. Feb 2012

Jap die stinkt. Hat sie zuvor auch schon.

motzerator 14. Feb 2012

Ob eigentlich ein Shitstorm stinkt? :)

John T. Fox 14. Feb 2012

Genau! Und genau weil sie "zu viel" zocken, achten manche nicht auf ihre Körperhygiene...

cry88 14. Feb 2012

Es is auch nur eine minderheit die zu einem fußballspiel geht. was möchtest du uns damit...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /