Abo
  • Services:
Anzeige
Spielerin auf der Messe Gamescom in Köln.
Spielerin auf der Messe Gamescom in Köln. (Bild: Sascha Schuermann/Getty Images)

Spielebranche: Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Spielerin auf der Messe Gamescom in Köln.
Spielerin auf der Messe Gamescom in Köln. (Bild: Sascha Schuermann/Getty Images)

Wachstum bei Spielen und Abogebühren, ein Rückgang bei Konsolenhardware und Peripherie: Insgesamt ist der Spielemarkt in Deutschland 2016 stabil geblieben. Wachstum gab es vor allem bei virtuellen Gütern und Zusatzinhalten.

Der deutsche Gesamtmarkt für Computerspiele ist 2016 stabil geblieben. Insgesamt hat die Branche einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro erzielt - annähernd so viel wie 2015. Das hat der Branchenverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) auf Basis von Daten des Marktforschungsunternehmens GfK bekanntgegeben.

Anzeige

Innerhalb der Segmente hat sich die Erlössituation recht unterschiedlich entwickelt. Gut lief es für die Spiele an sich. Auf allen Plattformen - vom Handy bis zum Highend-PC - wurden laut BIU rund 2,13 Milliarden Euro umgesetzt, was ein Plus von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. In der Zahl sind auch die Abogebühren für Dienste wie Playstation Plus und Xbox Live enthalten.

Der größte Umsatz wird weiterhin mit dem klassischen Verkauf von Spielen für PC, Konsole und Mobilgeräte erwirtschaftet: 2016 wurden in diesem Teilmarkt rund 1,18 Milliarden Euro umgesetzt. Im Vergleich zu 2015, als der Umsatz noch 1,21 Milliarden Euro betrug, entspricht dies einem leichten Rückgang von 2 Prozent.

Konsolen schwächeln

Wie in den vergangenen Jahren ist dagegen der Umsatz mit virtuellen Gütern und Zusatzinhalten vor allem bei Free-to-Play-Titeln stark gewachsen. 2016 konnten diese Umsätze im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent zulegen und stiegen somit auf 659 Millionen Euro, so der BIU.

Schlecht lief es für die Hersteller von Spielkonsolen und Peripherie. Sie mussten einen Umsatzrückgang um 15 Prozent auf 747 Millionen Euro hinnehmen. Grund sind laut BIU-Geschäftsführer Felix Falk die sinkenden Durchschnittspreise bei Konsolen.

Für 2017 erwartet Falk allerdings durch "die überarbeiteten Modelle der aktuellen Konsolengeneration und die Veröffentlichung komplett neuer Geräte" eine positive Entwicklung in diesem Segment. Gemeint sind die schon erhältliche Playstation 4 Pro und Nintendo Switch, sowie die für Herbst 2017 erwartete Xbox One Scorpio.


eye home zur Startseite
theonlyone 05. Apr 2017

You are part of the problem ! Kannst mit deinem Geld natürlich machen was du willst...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  2. LeuTek GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. über Hays AG, Raum München
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-20%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bonaverde

    Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte

  2. Festo

    Der Octopus Gripper nimmt Objekte in den Schwitzkasten

  3. Microsoft

    "Es gilt, die Potenziale von Mädchen zu fördern"

  4. Hochschulen

    Ein Drittel mehr Informatik-Studienanfängerinnen

  5. Webroot Endpoint Security

    Antivirusprogramm steckt Windows-Dateien in Quarantäne

  6. 1 GBit/s

    Mobilfunkbetreiber verkauft LTE als 5G Evolution

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane Memory überzeugt nur bedingt

  8. Elektronischer Personalausweis

    Das tote Pferd soll auferstehen

  9. Siege M04 im Test

    Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  10. Netgear GS510TLP

    Lüfterloser PoE+-Switch mit 75 Watt Power Budget



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: 13000 weltweit im Schnitt? Dann ist das doch...

    CSCmdr | 11:49

  2. Re: Auch mit verpflichtender Einführung der eID...

    nille02 | 11:49

  3. Re: Völliger Bullshit

    neocron | 11:49

  4. Re: Ein Paar AV Hersteller haben extra Whitelists...

    twothe | 11:49

  5. Re: Herstellerhaftung

    Sarkastius | 11:48


  1. 12:07

  2. 12:04

  3. 11:55

  4. 11:46

  5. 11:22

  6. 10:55

  7. 10:46

  8. 10:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel