Spielebranche: Bethesda sucht "Future Generation Console Programmer"

Das Entwicklerstudio Bethesda baut offenbar für neue Projekte ein Team auf, das sich mit der Produktion von Spielen für die Nachfolger der Playstation 3 und Xbox 360 beschäftigt. Gut möglich, dass es dabei um das nächste Fallout oder ein neues The Elder Scrolls geht.

Artikel veröffentlicht am ,
Fallout (Artwork)
Fallout (Artwork) (Bild: Bethesda)

Es ist sicherlich kein Zufall, dass die Bethesda Game Studios ausgerechnet ein paar Tage vor der GDC 2012 per Anzeige nach einem "Future Generation Console Programmer" suchen - die Entwicklerkonferenz in San Francisco gilt inoffiziell auch als die wichtigste Jobbörse der Branche. Der Kandidat muss mindestens fünf Jahre Berufserfahrung mitbringen, sich hervorragend mit der Programmierung und Optimierung für die Xbox 360 und Playstation 3 auskennen, außerdem sind Kenntnisse im Umgang mit DirectX-11 gewünscht. Erfahrung mit Spielen der Bethesda Game Studios sind ein weiteres Plus.

Der Kandidat soll an Technologie auf neuestem Stand für ein noch nicht angekündigtes Spiel auf Basis der nächsten Konsolengeneration arbeiten - denkbar ist vor allem ein neues Fallout. Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass Bethesda mit der "nächsten Konsolengeneration" die Wii U von Nintendo meint. Vielmehr dürfte es um die Xbox Durango und die Playstation 4 gehen. Die verantwortlichen Manager bei Bethesda dürften von Microsoft und Sony gut informiert sein, was die Konsolenpläne angeht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

  2. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  3. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /