Spielebranche: Bethesda sucht "Future Generation Console Programmer"

Das Entwicklerstudio Bethesda baut offenbar für neue Projekte ein Team auf, das sich mit der Produktion von Spielen für die Nachfolger der Playstation 3 und Xbox 360 beschäftigt. Gut möglich, dass es dabei um das nächste Fallout oder ein neues The Elder Scrolls geht.

Artikel veröffentlicht am ,
Fallout (Artwork)
Fallout (Artwork) (Bild: Bethesda)

Es ist sicherlich kein Zufall, dass die Bethesda Game Studios ausgerechnet ein paar Tage vor der GDC 2012 per Anzeige nach einem "Future Generation Console Programmer" suchen - die Entwicklerkonferenz in San Francisco gilt inoffiziell auch als die wichtigste Jobbörse der Branche. Der Kandidat muss mindestens fünf Jahre Berufserfahrung mitbringen, sich hervorragend mit der Programmierung und Optimierung für die Xbox 360 und Playstation 3 auskennen, außerdem sind Kenntnisse im Umgang mit DirectX-11 gewünscht. Erfahrung mit Spielen der Bethesda Game Studios sind ein weiteres Plus.

Der Kandidat soll an Technologie auf neuestem Stand für ein noch nicht angekündigtes Spiel auf Basis der nächsten Konsolengeneration arbeiten - denkbar ist vor allem ein neues Fallout. Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass Bethesda mit der "nächsten Konsolengeneration" die Wii U von Nintendo meint. Vielmehr dürfte es um die Xbox Durango und die Playstation 4 gehen. Die verantwortlichen Manager bei Bethesda dürften von Microsoft und Sony gut informiert sein, was die Konsolenpläne angeht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. SMS: Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels
    SMS
    Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels

    Der Bundesfinanzminister hat den Porsche-Chef erst nach der Entscheidung kontaktiert, die Ausnahme für E-Fuels in die EU-Verhandlungen einzubringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /