• IT-Karriere:
  • Services:

Spielebaukasten: Unity veröffentlicht kostenloses Lego Microgame

Mit einer Mod für die Unity-Engine lassen sich mit offizieller Unterstützung von Lego einfache Klötzchenwelten basteln.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Lego Microgame
Artwork des Lego Microgame (Bild: Unity)

Das kalifornische Unternehmen Unity hat für seine gleichnamige Engine zusammen mit Lego eine Mod namens Lego Microgame veröffentlicht. Damit soll es möglich sein, nach ein paar Tutorials innerhalb kurzer Zeit eigene interaktive Klötzchenwelten zu erstellen, in denen Spieler simple Herausforderungen bewältigen können.

Stellenmarkt
  1. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  2. über eTec Consult GmbH, Dreieck Detmold, Gütersloh, Paderborn

Die einzige Voraussetzung ist ein PC mit installierter Unity-Engine - konkret muss es Version 2019.4 LTS (ab 2.4.2) sein. Die kann man beim Hersteller über die Seite des Lego Microgame herunterladen. Wer die Laufzeitumgebung schon auf seinem Rechner hat, startet die Mod über den Lern-Tab.

Neben einfachen Klötzchen gibt es auch solche mit eingebauter Gameplay-Logik, so dass die Anwender relativ schnell interaktiv spielen und Erfolgserlebnisse haben können. Weitere Assetts gibt es über den eingebauten Onlinemarktplatz Blicklink. Zusätzlich kann man durch das Teilen oder Aktualisieren der selbstproduzierten Klötzchenwelten weitere Sets wie Knight's Kingdom oder Space Cadet freischalten.

Rund um das Lego Microgame hat Unity einige Aktivitäten gestrickt: So gibt es im November 2020 eine Reihe von interaktiven Unterrichtsstunden, bei denen Mitarbeiter von Lego per Onlinekonferenz die Fragen von Einsteigern beantworten. Am 19. November 2020 findet ebenfalls über das Netz ein rund zwei bis drei Stunden langer Game Jap statt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gaming-Monitore, LG- & Sony-TVs, Xiaomi-Smartphones, Bosch Professional uvm. zu Bestpreisen)
  2. (u. a. PS4 Pro 1TB für 329,52€, Sandisk Extreme Pro micro-SDXC 128GB für 16,57€, Crucial...
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)

Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

    •  /