Spiele-Vorschau 2014: Kampfgemüse im Jahr der VR-Brillen

Kämpfe mit Pflanzen und Untoten auf Basis der Frostbite-3-Engine zum Start ins Jahr, später dann Hochklassiges wie The Witcher 3 und Watchdogs: 2014 wird spielerisch spannend! Dazu kommen möglicherweise noch GTA 5 für PC und Konsolen sowie mehr VR-Brillen, als eine Kleinfamilie tragen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
The Witcher 3
The Witcher 3 (Bild: CD Projekt Red)

Eine Vision: Im Dezember 2014 wischen wir liebevoll den Staub von unserer Xbox One und der Playstation 4 und erinnern uns mit einem wehmütigen Schmunzeln an die Prügelei damals im Elektrogroßmarkt. Dann stöpseln wir das frisch eingetroffene Oculus Rift an die Steam Box und entscheiden spontan, dass wir doch lieber Half-Life 3 als schon wieder The Witcher 3 spielen.

Inhalt:
  1. Spiele-Vorschau 2014: Kampfgemüse im Jahr der VR-Brillen
  2. VR-Headset für die Playstation 4
  3. The Elder Scrolls Online und Everquest
  4. Sims und viktorianische Ritter

Spinnerei? Ja, vermutlich - was Half-Life 3 angeht, sogar ziemlich sicher. Angesichts der vielen angekündigten Hochkaräter ist es zudem unwahrscheinlich, dass die Ex-Next-Gen-Konsolen allzu viel Staub ansetzen werden. Die kommenden Monate werden aus Spielersicht aller Voraussicht nach im Zeichen von Steam OS und der Steam Box sowie von VR-Headsets wie dem Oculus Rift stehen.

Mit Neuigkeiten rund um Steam ist wohl ab dem 15. Januar 2014 zu rechnen. Dann veranstaltet Valve in New York eine Tagung, bei der Ankündigungen zu erwarten sind, etwa im Hinblick auf die weiteren Pläne für Steam OS, oder zumindest mit ersten Erkenntnissen aus dem laufenden Steam-Box-Betaprogramm.

Bereits ein paar Tage vorher dürfte es auch Neuigkeiten von Oculus Rift geben: Auf der Unterhaltungselektronikmesse CES 2014, die vom 7. bis zum 10. Januar in Las Vegas stattfindet, will der Hersteller Oculus VR wohl neue Details über seine VR-Brille verraten. Bei der tut sich derzeit viel. So haben die Entwickler kürzlich bekanntgegeben, dass das Headset nun auch die Position des Nutzers im Raum erfassen kann.

Stellenmarkt
  1. Mathematiker in der iGaming Branche (w/m/d)
    Gamomat Development GmbH, Berlin
  2. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
Detailsuche

Offen sind noch Details wie die Latenzen beim Headtracking oder die tatsächliche Auflösung der Endkundenversion, die zumindest nach aktuellem Stand Ende 2014 verfügbar sein soll. Eine enge Verzahnung insbesondere mit Steam ist absehbar: Valve und Oculus VR arbeiten eng zusammen, in Steam gibt es seit kurzem sogar eine eigene Rift-Rubrik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
VR-Headset für die Playstation 4 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Paykz0r 05. Jan 2014

jop. beim 3ds gehts ja auch. gibt kein grund das nur auf eine perspektive zu beschränken

xtrem 04. Jan 2014

Was ist mit la noire 2, manhunt 3 und ein neues Midnight club? Bisher gab es ja immer nur...

xtrem 04. Jan 2014

Ich glaub nicht naughty dog ist mit dlcs und ports von the last of us beschäftigt

textless 03. Jan 2014

Wenn's so einfach wäre, würde ich gerne auf HL2 verzichten.

wasabi 03. Jan 2014

Ja :) Steam Machines sind zunächst mal ganz normale Spiele-PCs. In den 300 von Valve an...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /