Abo
  • Services:
Anzeige
The Witcher 3
The Witcher 3 (Bild: CD Projekt Red)

The Elder Scrolls Online und Everquest

Am 4. April 2014 erscheint das erste große neue MMORPG des Jahres: The Elder Scrolls Online, also quasi die Massively-Mulitplayer- und Fast-Endlos-Fassung von Skyrim - jedenfalls hat "TESO" auf Messen wie der Gamescom 2013 in Sachen Grafik, teils aber auch beim Gameplay stark an das Solo-Rollenspiel erinnert. Als zweites großes MMORPG könnte Everquest Next mit spannenden Neuerungen wie einer weitgehend zerstörbaren Umgebung erscheinen - allerdings hat sich Sony Computer Entertainment noch nicht offiziell zu dem geplanten Erscheinungstermin geäußert.

Anzeige

Eines ist jedenfalls klar: Blizzard wird auch 2014 kein ganz neues MMORPG, sondern lediglich die fünfte Erweiterung für World of Warcraft veröffentlichen, die den Titel Warlords of Draenor trägt. Davon abgesehen bringt Blizzard nach aktuellem Stand wohl noch das packende Sammelkartenspiel Hearthstone heraus, sowie die Diablo-3-Erweiterung Reaper of Souls (25. März 2013) und Diablo 3 selbst für Xbox One und Playstation 4. Wann und in welcher Form ist im Detail aber noch nicht endgültig bekannt.

Das andere aktuelle "Groß-und-besonders-kultig-Studio" Rockstar Games dürfte eher früher als später im Jahr 2014 eine PC-Umsetzung von GTA 5 ankündigen - erst Mitte Dezember 2013 hatte die Firma auf Twitter eine entsprechende Anfrage nicht wie bislang schnöde mit "Kein Kommentar", sondern mit einem Hinweis auf baldige Neuigkeiten beantwortet.

Extrem spekulativ, aber der Autor dieser Zeilen würde darauf sein Auto verwetten: Es dürfte parallel auch Umsetzungen für Xbox One und Playstation 4 geben - die unterscheiden sich technisch nicht mehr allzu sehr von einer PC-Fassung und sie dürften ebenfalls reißenden Absatz finden.

Relativ klar scheint hingegen, was Bioware in den kommenden Monaten vorhat: Zum einen dürfte 2014 das Fantasy-Rollenspiel Dragon Age Inquisition erscheinen, zum anderen ist mit Mass Effect 4 zu rechnen. Mit dem schon weit vorangeschrittenen Dragon Age rechnen wir Ende 2014. Etwas weniger klar ist, was mit Mass Effect passiert: EA hat das Programm noch nicht vorgestellt, aber unter der Hand ist aus Entwicklerkreisen zu hören, dass die Arbeit schon weit fortgeschritten sein soll.

Mass Effect 4 spielt nach aktuellem Wissenstand im gleichen Universum wie die Vorgänger, die Hauptfigur Commander Shepard wird aber nicht mehr auftauchen; vermutlich markiert Teil 4 den Auftakt einer neuen Trilogie.

 VR-Headset für die Playstation 4Sims und viktorianische Ritter 

eye home zur Startseite
Paykz0r 05. Jan 2014

jop. beim 3ds gehts ja auch. gibt kein grund das nur auf eine perspektive zu beschränken

xtrem 04. Jan 2014

Was ist mit la noire 2, manhunt 3 und ein neues Midnight club? Bisher gab es ja immer nur...

xtrem 04. Jan 2014

Ich glaub nicht naughty dog ist mit dlcs und ports von the last of us beschäftigt

textless 03. Jan 2014

Wenn's so einfach wäre, würde ich gerne auf HL2 verzichten.

wasabi 03. Jan 2014

Ja :) Steam Machines sind zunächst mal ganz normale Spiele-PCs. In den 300 von Valve an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim
  4. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Sofortbild

    Polaroid verklagt Fujifilm wegen quadratischer Fotos

  2. ARM-Server

    Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

  3. Autonomes Fahren

    Großbritannien erlaubt ab 2019 fahrerlose Autos

  4. Zwei Verletzte

    Luftschiff Airlander am Boden havariert

  5. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  6. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  7. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  8. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  9. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  10. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Der Held vom... | 08:41

  2. Re: Die Gesellschaft hat Schuld

    Noppen | 08:37

  3. Im Falle eines Unfalls?

    flasherle | 08:36

  4. Re: Frage zum Tab

    DeathMD | 08:34

  5. Re: 0,5mm breiter als hoch machen...

    Dennisb456 | 08:33


  1. 08:02

  2. 07:47

  3. 07:39

  4. 07:23

  5. 11:55

  6. 11:21

  7. 10:43

  8. 17:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel