Spiele-Streamingdienst: Geforce Now startet auf Apples iOS

Nvidia bringt Geforce Now für iPads und iPhones. Das Spiele-Streamingdienst soll zudem künftig auch GoG und Cyberpunk 2077 unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Geforce Now als Beta für Apples iOS
Geforce Now als Beta für Apples iOS (Bild: Nvidia)

Nvidia hat Geforce Now für den Safari-Browser unter Apples iOS als Beta freigegeben, damit läuft der Spiele-Streamingdienst per play.geforcenow.com auch auf iPads und iPhones. Eine Unterstützung für Maus und Tastatur gibt es nicht, weshalb ein kompatibles Gamepad erforderlich ist. In den nächsten Monaten will Nvidia zudem den Chrome-Browser unterstützen und GoG als Partner integrieren.

Stellenmarkt
  1. Principal Data Engineer (m/f/d)
    über experteer GmbH, München
  2. Release Manager Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Bisher läuft Geforce Now per Client-App unter Android, unter MacOS und unter Windows sowie seit August 2019 als Beta auch auf Chromebooks, wobei der Dienst dort per play.geforcenow.com gestartet wird. Laut Nvidia spielen über 10 Prozent aller Nutzenden von Geforce Now auf einem Chromebook, weshalb künftig weitere Chrome-Plattformen unterstützt werden sollen.

Auch bei den Partnern legt Nvidia nach: Neben dem Epic Games Store, Ubi Connect (einst Uplay) und Valves Steam soll in den nächsten Monaten auch GoG von CD Projekt Red in Geforce Now eingebunden werden. Wer also dort Spiele wie The Witcher 3 besitzt, kann diese kann im Spiele-Streamingdienst nutzen. Passend dazu hat Nvidia angekündigt, dass Cyberpunk 2077 direkt zum Release auf Geforce Now verfügbar sein wird.

  • Geforce Now startet für iOS. (Bild: Nvidia)
  • Künftig soll Chrome unterstützt ... (Bild: Nvidia)
  • ... und GoG als weitere Plattform integriert werden. (Bild: Nvidia)
  • Geforce Now erhält wöchentlich neue Spiele. (Bild: Nvidia)
Geforce Now startet für iOS. (Bild: Nvidia)

In den vergangenen Wochen und Monaten ist das Angebot weiter gewachsen: Als Neuzugänge oder Rückkehrer kamen unter anderem Assassin's Creed Valhalla, Control, Hunt Showdow, Iron Harvest, Marvel's Avengers, Medieval Dynasty, Port Royale 4, Rocket League, Second Extinction, Tomb Raider Underworld, Watchs Dogs Legion und XIII (Remake) hinzu. Die komplette Liste findet sich bei Nvidia, wobei es allerhand Dopplungen gibt. Hintergrund ist, dass einige Spiele etwa im Epic Games Store und bei Ubi Connect oder Valves Steam erscheinen und Geforce Now mehrere Anbieter abdeckt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl
Bitte nicht in Jamaika landen!

Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
Artikel
  1. Chrome: Google soll Probleme mit Inkognito-Modus ignoriert haben
    Chrome
    Google soll Probleme mit Inkognito-Modus ignoriert haben

    Google verfolgt Chrome-Nutzer angeblich auch im Inkognito-Modus. Gerichtsdokumente zeigen, dass Google die Probleme offenbar bewusst waren.

  2. Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test: Sonys Glaskolben-Lampe rockt
    Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test
    Sonys Glaskolben-Lampe rockt

    Sonys neuer Bluetooth-Lautsprecher unterstützt Musik mit stimmungsvoller Beleuchtung - ein ungewöhnliches Gerät mit nur wenigen Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  3. Aufbauspiel: Anno 1800 macht die Fußgängerzonen schön
    Aufbauspiel
    Anno 1800 macht die Fußgängerzonen schön

    Kanalsysteme und Seen: Eine kommende Erweiterung für Anno 1800 hübscht die Städte auf. Spielerische Auswirkungen hat der Kaufinhalt nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /