Spiele-Streaming: Epic nutzt Trick für Rückkehr von Fortnite auf iPhones

Über Geforce Now will Epic Games Fortnite zurück auf das iPhone bringen. Zunächst gibt es das nur für ausgewählte Kunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Fortnite soll auf dem iPhone über Geforce Now zurückkommen.
Fortnite soll auf dem iPhone über Geforce Now zurückkommen. (Bild: Epic Games)

Epic Games will Ende Januar 2022 Fortnite wieder auf dem iPhone anbieten - über einen Umweg. Apple hatte Fortnite im August 2020 aus dem App Store verbannt und seitdem nicht wieder freigegeben. Für die Rückkehr auf dem iPhone setzt Epic Games auf einen Kniff: Fortnite wird dafür Bestandteil von Nvidias Geforce Now.

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Service Operations
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, München, Mainz
  2. IT-Systemadministrator
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Mainz, München
Detailsuche

Zunächst wird es Fortnite innerhalb von Geforce Now nur für Betatester geben. Auf einer speziell dafür eingerichteten Nvidia-Webseite können sich Interessierte für den Beta-Test von Fortnite auf dem iPhone anmelden. Geforce Now wird dann inklusive Fortnite in Apples Safari-Browser laufen.

Die Betaphase wird zeitlich befristet sein. Mit dem Testlauf soll gezeigt werden, ob Fortnite unter Geforce Now auf dem iPhone entsprechend gut läuft, auch wenn viele Teilnehmer das System nutzen. Die Betaphase wird zeitlich befristet sein. Wann sie endet, hat Nvidia nach eigenen Angaben noch nicht entschieden.

Epic Games will Apple nicht am Umsatz beteiligen

Danach soll zunächst der Betatest ausgewertet werden. Erst dann wird entschieden, wie es mit Fortnite über Geforce Now auf dem iPhone weitergeht. Es könnte also auch sein, dass diese Konstellation doch nie für die Allgemeinheit starten wird.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
  2. Unreal Engine 4 Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28. Februar–2. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Erstmals wurde eine Fortnite-Integration in Geforce Now im November 2020 in Aussicht gestellt. Mit der Integration von Fortnite in Geforce Now kann Epic Games digitale Güter im Itemshop verkaufen, ohne Apple an den Einnahmen beteiligen zu müssen. Wenn Epic Games Apple an den Verkäufen über den Itemshop beteiligt, würden 30 Prozent der Einnahmen bei Apple landen.

Genau dieser strittige Punkt sorgte für den Rauswurf von Fortnite aus dem App Store: Epic Games baute Mitte August 2020 in Fortnite auf iOS ein eigenes Zahlungssystem ein. Damit verstieß Epic Games nach Ansicht von Apple gegen die Regeln des App Stores. Daraufhin wurde Fortnite von Apple aus dem App Store verbannt.

Epic Games klagte gegen die Entscheidung von Apple und hat teilweise Recht bekommen. Apple will ein rechtskräftiges Urteil abwarten, bis Fortnite regulär in den App Store aufgenommen wird. Das kann noch mehrere Jahre dauern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Spielebranche
Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
    Bundesservice Telekommunikation  
    Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

    Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Cloud-Orchestrierung mit Kubernetes, Openshift und Ansible
     
    Cloud-Orchestrierung mit Kubernetes, Openshift und Ansible

    Kaum ein Unternehmen kommt künftig ohne Cloud aus. In drei Online-Kursen der Golem Akademie erfahren Teilnehmende die Grundlagen klassischer Cloud-Themen.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital inkl. 2. Dualsense bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /