• IT-Karriere:
  • Services:

Spiele-Publisher: Auch Rockstar hat nun einen eigenen Games-Launcher

Und der Nächste bitte: Mit dem Rockstar Games Launcher gibt es eine weitere Mischung aus Client und Shop, um Spiele zu vertreiben und zu starten. Cloud-Savegames sind vorhanden, bei der Titelauswahl hat Rockstar trotz ohnehin überschaubaren Portfolios einige Klassiker bisher ignoriert.

Artikel veröffentlicht am ,
Rockstar Games Launcher
Rockstar Games Launcher (Bild: Rockstar Games)

Es ist wohl ein Trend, um zu bleiben: Der Rockstar Games Launcher folgt auf die Launcher von Bethesda, Blizzard, CD Projekt Red, Electronic Arts, Epic Games, Ubisoft und Valve. Der Client läuft bisher nur unter Windows und vereint eine Spielebibliothek mit einem angebundenen Shop. Wer schon ein Konto beim Rockstar Social Club hat - welches für GTA 5 und Max Payne 3 bei Steam notwendig ist -, kann sich mit diesen Daten einloggen.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. Kreis Segeberg, Kreis Segeberg

Der Rockstar Games Launcher unterstützt soweit wir das beurteilen können durchweg Cloud-Savegames. Dafür fällt das Spieleangebot bisher mager aus und das, obwohl Rockstar ohnehin nur wenige Titel in den vergangenen zwei Jahrzehnten entwickelt hat. Zu kaufen gibt es Bully Scholarship Edition, GTA 3, GTA 5, GTA Andreas, GTA Vice City, LA Noire und Max Payne 3. Letzteres wird automatisch freigeschaltet, wenn wir es bei Steam besitzen - GTA 5 allerdings kurioserweise nicht.

Ob in Zukunft noch Klassiker wie Max Payne 1 und Max Payne 2 oder Midnight Club angeboten werden, bleibt abzuwarten. Ein denkbarer Hintergrund für den Rockstar Games Launcher wäre der exklusive Vertrieb von Red Dead Redemption 2 für PC über diese Plattform, sofern Rockstar den Titel tatsächlich für heimische Rechner veröffentlicht - dazu gibt es bisher nur Indizien, aber keine offizielle Aussage.

  • Rockstar Games Launcher (Rechteinhaber: Rockstar/Screenshot: Golem.de)
  • Rockstar Games Launcher (Rechteinhaber: Rockstar/Screenshot: Golem.de)
  • Rockstar Games Launcher (Rechteinhaber: Rockstar/Screenshot: Golem.de)
  • Rockstar Games Launcher (Rechteinhaber: Rockstar/Screenshot: Golem.de)
  • Rockstar Games Launcher (Rechteinhaber: Rockstar/Screenshot: Golem.de)
Rockstar Games Launcher (Rechteinhaber: Rockstar/Screenshot: Golem.de)

Um Spielern dennoch die Installation des Rockstar Games Launcher schmackhaft zu machen, findet sich nach Erstellung einen Accounts mit GTA San Andreas bereits ein Spiel in der Bibliothek - kostenlos ist das so gesehen aber nicht, denn es müssen Daten eingegeben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.699€ (Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 1.939€)
  2. (aktuell u. a. Netzteile von be quiet! zu Bestpreisen)
  3. 47€
  4. (u. a. NieR Automata für 13,99€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€ - Bestpreise!)

DWolf 20. Sep 2019

Korrekt, hab ich ja auch gesagt. Allerdings kann die auch mal down sein. Aber das ist...

treysis 18. Sep 2019

Hm, bin ich mir gerade nicht mehr sicher. Ich glaube aber, dass Steam auch nachher zum...

treysis 18. Sep 2019

Zum Glück ist der Algorithmus hinter der deutschen Personummer nicht wirklich geheim...

Dwalinn 18. Sep 2019

Hatte mir damals GTA V im Laden gekauft, daher war es ohnehin nicht mit steam verknüpft...

-eichi- 18. Sep 2019

Danke , Dann werd ichs mal bei gelegenheit versuchen :)


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /