Abo
  • Services:

Spiele-Plattformen: Steam entwickelt weiter für Linux

Auch wenn die Steam Machines langsam auslaufen - am freien Betriebssystem hält Steam fest. Da zahlreiche andere Stores auf den Markt drängen, wird das Valve-Imperium für Linux-Spieler immer wichtiger.

Artikel veröffentlicht am ,
Spiele-Plattformen: Steam entwickelt weiter für Linux
(Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Seit Valve-Chef Gabe Newell im Jahr 2013 Linux als die "Zukunft des Spielens" bezeichnet hat, ist der Anteil der PC-Spieler, die das freie Betriebssystem nutzen, kaum gewachsen. Einem Bericht von Engadget zufolge liegt er unverändert bei rund zwei Prozent. Dennoch bemüht sich die größte Onlinevertriebsplattform Steam weiterhin um Linux.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Steam-Entwickler Pierre-Loup Griffais sagte Engadget: "Der Anteil insgesamt muss zwar noch kräftig aufholen, die Zahl der Linux-Spieler auf Steam wächst aber in ähnlichem Umfang wie die derjenigen, die unter Windows spielen." Das heißt: Immer mehr Spieler nutzen Steam, aber der Anteil derer unter Linux wächst nicht schneller als jener der Windowsnutzer. Dennoch sah Griffais durch die Proton-Initiative, die Windows-Spiele per Steam unter Linux nutzbar macht, einen kleinen Schub. Noch sei es aber zu früh, die Auswirkungen von Proton zu beurteilen.

Das Bekenntnis zu Steam ist relevant für Linux-Nutzer, die auch moderne AAA-Titel spielen wollen, denn die Plattform bekommt zunehmend Konkurrenz. An erster Stelle der Mitbewerber steht Epic, das sich mit seinem Store Exklusivrechte einräumt - den Entwicklern dafür aber 88 statt wie bei Steam 70 Prozent der Umsätze einräumt. Der Kampf um Toptitel ist inzwischen so hart, dass das bereits lange auf Steam bestellbare Metro Exodus kurz vor Veröffentlichung für ein Jahr exklusiv in den Epic Store verlagert wurde.

Epic wiederum hat bisher keine Pläne, die Spiele aus seinem Store auch für Linux anzubieten. Die jüngste offizielle Äußerung dazu ist ein Tweet von Epic-Mitarbeiter Sergey Galyonkin aus dem Dezember 2018. Er schrieb, Linux stehe "nicht auf der Roadmap", weil es so viele andere Dinge für die neue Plattform zu tun gebe. Das bedeutet auch, dass Titel wie Metro Exodus für die Dauer der Exklusivphase nicht für Linux erscheinen. Die Auswahl ist ohnehin beschränkt: Engaget zufolge gibt es bisher rund 30.000 Spiele auf Steam, nur etwa 9.000 sind - inklusive der Proton-Titel - auch für Linux verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 4,61€
  2. (-55%) 17,99€
  3. 34,95€
  4. 4,99€

nille02 24. Feb 2019 / Themenstart

Damit bist du aber auch nicht mehr die Regel ;)

igor37 23. Feb 2019 / Themenstart

So ein Schwachsinn. Unter Linux laufen im Durchschnitt nicht einmal alle Spiele, die...

Graveangel 23. Feb 2019 / Themenstart

Ich schätze, dass die Menge an potenziellen Linux Spielern relativ weit über dem liegt...

mylka 22. Feb 2019 / Themenstart

ahhh eh "nur". die hat man doch alle gleich weggespielt! interessant wird es doch erst...

unbuntu 22. Feb 2019 / Themenstart

Und haben dabei was gebaut, das die Nachteile vom PC mit den Nachteilen der Konsolen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /