Abo
  • IT-Karriere:

Spiele-Phänomen: Landwirtschafts-Simulator 15 erscheint für Next-Gen-Konsolen

Entwickler Giants Software hat den Landwirtschafts-Simulator 15 für Herbst 2014 angekündigt. Der neue Teil ist erstmals auch für Playstation 4 und Xbox One verfügbar, er bietet zudem weitaus mehr Fahrzeuge und Marken sowie zwei Maps statt einer.

Artikel veröffentlicht am ,
Screenshot aus dem Render-Trailer
Screenshot aus dem Render-Trailer (Bild: Giants Software)

Nachdem Giants Software mit dem Landwirtschafts-Simulator 14 erstmals ein Spiel der Serie für Handhelds, Tablets und Smartphones entwickelt hatte, gibt es ab Herbst 2014 den neuen Landwirtschafts-Simulator 15 auch für die Playstation 4 und die Xbox One.

Stellenmarkt
  1. bib International College, Paderborn
  2. Fachhochschule Aachen, Aachen

Anders als Landwirtschafts-Simulator 13, den das Schweizer Studio später für Playstation 3 und Xbox 360 veröffentlichte, bietet der Landwirtschafts-Simulator 15 zwei Maps: eine nordische und eine, die sich an das bisherige Design anlehnt.

Insgesamt soll es rund 100 Fahrzeuge von über 40 statt zuvor etwas mehr als 20 Marken geben, darunter erstmals auch forstwirtschaftliche Maschinen. All diese werden schmutzig, aus der Egoperspektive sorgt ein Hochdruckreiniger dann wieder für freie Sicht. Die Viehzucht (Hühner, Schafe und Kühe) bleibt offenbar unverändert, für Langzeitmotivation soll neben den Tutorials und dem Karrieremodus erneut die Mod-Fähigkeit sorgen.

Der Render-Trailer sagt wenig aus, Verbesserungen bei der Physik (G-Kräfte) und der Grafik (detailliertere Fahrzeuge, Reifenspuren sowie Hitzeflimmern) soll es aber geben. Die Systemanforderungen sind gestiegen: Der Landwirtschafts-Simulator 15 verlangt nach mehr Arbeitsspeicher und einer DX10- statt einer DX9-Grafikkarte.

Die Windows- und Mac-Version erscheint im Herbst 2014, die Konsolenumsetzungen sollen Anfang 2015 folgen. Die Collector's Edition enthält unter anderem das Buch "Landwirtschafts-Simulator Modding für Dummies", einen "New Holland T8.390"-Modelltraktor, einen Schlüsselanhänger und ein A2-Poster.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€

Anonymer Nutzer 17. Jun 2014

+1 Dachte, das ist ein Scherz...aber es gibt nichts, was es nicht gibt ;)

gema_k@cken 17. Jun 2014

http://www.youtube.com/watch?v=X6ELktXNFQE xD

Prypjat 17. Jun 2014

Na klar sind die Lila. Und die geben Schokomilch.

Chatlog 16. Jun 2014

Danke, aber nicht wirklich. Ich hab halt schon ein Lenkrad für andere Sachen (und so...

Sven77 16. Jun 2014

Beim ETS2 gibt es seit zwei Jahren laufend kostenlose Updates, bei denen die Engine...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    •  /