Spiele optimieren: AMD unterstützt die Gaming-Evolved-App nicht mehr

Das war's dann: AMDs Konkurrenz zu Nvidias Geforce Experience wurde eingestellt. Bei aktuellen Grafiktreibern fehlt die Gaming-Evolved-App, die Weiterentwicklung ist nicht geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Gaming-Evolved-App ist noch als Download verfügbar.
Die Gaming-Evolved-App ist noch als Download verfügbar. (Bild: Raptr)

Drei Jahre nach Vorstellung der Gaming-Evolved-App integriert AMD diese nicht mehr in sein Treiberpaket. In der Radeon Software 16.10.1 fehlt das Programm, auch in der vorherigen Radeon Software glänzte es durch Abwesenheit. Darauf angesprochen, sagte AMD, man werde die Gaming-Evolved-App weder weiter unterstützen noch technische Hilfestellung leisten. Ältere Versionen von vor dem 12. September 2016 würden aber noch funktionieren.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Anwendungsentwickler (m/w/d)
    Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  2. Softwareentwickler (m/w/d) C# / .NET
    Alarm IT Factory GmbH, Stuttgart
Detailsuche

AMD hatte die Gaming-Evolved-App im Herbst 2013 vorgestellt, parallel zur Radeon R9 290X alias Hawaii XT. Das kleine Programm war als Konter zu Nvidias im Frühling 2012 angekündigter Geforce Experience gedacht und wird eigentlich von Raptr entwickelt - dort ist die App auch nach wie vor verfügbar.

Beide Tools durchsuchen den Spiele-PC nach installierten Titeln und sind in der Lage, die Grafikeinstellungen anhand der verbauten AMD- oder Nvidia-Hardware zu optimieren. In vielen Fällen sind die vorgeschlagenen Optionen durchaus sinnvoll, da die Mischung aus Bildrate und Optik meist stimmig ist. Allerdings ist Nvidias Lösung besser angepasst, sie schlägt bei schnellen Grafikkarten sogar vor, das Treiber-Downsampling (VSR) einzuschalten. AMD unterstützt zwar dergleichen, aber nicht in der Gaming-Evolved-App.

Abgesehen von den Spieleoptimierungen eignen sich beide Programme dazu, Szenen aus den jeweiligen Titeln ressourcenschonend aufzunehmen, da die Video-Fixed-Functions der GPUs statt der CPU-Kerne zur H.264-Encodierung herangezogen werden. Die FFUs liegen beim Spielen weitestgehend brach, weshalb sich hier ein sinnvoller Anwendungszweck gefunden hat. Die Gaming-Evolved-App und die Geforce Experience können Szenen auch live auf Twitch streamen. Seit der Version 3.0 setzt das Nvidia-Programm übrigens eine Registrierung voraus, also einen Geforce-Account.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wir gehen davon aus, dass Raptr das Raptr-Programm weiter entwickeln wird und einzig AMD sich von Raptr als Partner getrennt hat. Kurzfristig war Raptr aber nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unwetter
Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?

Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?

Unwetter: Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?
Artikel
  1. Full Self-Driving: Tesla verwechselt Mond mit Ampel
    Full Self-Driving
    Tesla verwechselt Mond mit Ampel

    Teslas mit Full Self-Driving haben bei der Ampelerkennung Schwierigkeiten. Ein tief stehender Mond sorgte für einen kuriosen Fehler.

  2. Energiespeicher: Tesla verrät Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla verrät Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

  3. Powervision Powerray im Test: Diese Drohne geht unter
    Powervision Powerray im Test
    Diese Drohne geht unter

    Ein ferngesteuertes U-Boot mit 4K-Kamera ist nicht mit einem Quadcopter vergleichbar, wie wir in unserem Test festgestellt haben.
    Ein Test von Martin Wolf

DebugErr 13. Okt 2016

Alten Spielen kannst du dort Antialias aufzwingen, wenn sie das nicht mitliefern. Genau...

DebugErr 13. Okt 2016

Von XSplit gibt es auch eine kostenlose Variante ohne schwerwiegende Einschränkungen.

_Pluto1010_ 13. Okt 2016

Ich hatte in dem Moment als ich nur die Überschrift des Artikels las den selben Gedanken.

Scorcher24 13. Okt 2016

Ja, es gibt auch ein AMD Plugin das AMD GameDVR unterstützt. Dafür muss man aber OBS...

ark 12. Okt 2016

Jup, die Software war ne Frechheit. Hab nicht verstanden warum die das von einem externen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /