Abo
  • Services:
Anzeige
Die zweite Version von SteamOS steht zum Testen bereit.
Die zweite Version von SteamOS steht zum Testen bereit. (Bild: Valve)

Spiele-Linux: Valve zeigt Vorschau auf neue SteamOS-Version

Die zweite Version von SteamOS steht zum Testen bereit.
Die zweite Version von SteamOS steht zum Testen bereit. (Bild: Valve)

Mit SteamOS 2.0 plant Valve den ersten großen Versionssprung bei seinem eigenen Betriebssystem. Die aktuelle Vorschau basiert auf Debian 8.1 mit einem Langzeitkernel, wird aber nur experimentierfreudigen Testern empfohlen.

Anzeige

An dem Nutzererlebnis und den meisten Funktionen solle sich im Vergleich zum Vorgänger nichts Grundlegendes ändern, schreibt Valve in der Ankündigung der Vorschau auf SteamOS in Version 2.0 alias Brewmaster. Die Neuerungen betreffen hauptsächlich Code unter der Haube, den die Entwickler nach eigener Aussage aber noch nicht ausführlich genug getestet haben.

Die Arbeiten an der neuen Version sollen dennoch so früh wie möglich der Community übergeben werden, um Feedback von Testern zu bekommen. Valve warnt derzeit explizit vor der Installation von Brewmaster auf einem Produktivsystem sowie vor dem Verlust von Daten. Angesichts der konkreten Details am Unterbau erscheint diese Warnung jedoch etwas übertrieben.

Debian 8.1 als Grundlage

So basiert Brewmaster auf dem aktuellen Debian 8.1 und nutzt Linux 3.18 - einen Kernel mit Langzeitunterstützung. Zwar passt Valve seinen Kernel mit eigenen Patches an, das Grundsystem sollte trotzdem vergleichsweise stabil sein. Als bekannte Probleme listet Valve derzeit lediglich einen Fehler beim Setzen der Zeitzone und einige wenig gravierende Schwierigkeiten, die auf die Grafiktreiber zurückzuführen sind.

Zurzeit wird ein Upgrade noch nicht unterstützt, das Team untersucht die Möglichkeit aber für spätere Veröffentlichungen. Zum Testen ist also eine Neuinstallation notwendig, die Vorgehensweise dafür gleicht der Installation des aktuellen SteamOS 1.0 alias Alchemist.

Letzteres soll noch einige Zeit mit Updates versorgt und erst später komplett durch Brewmaster ersetzt werden. Welche der beiden Versionen letztlich auf den offiziellen Steam Machines im November laufen wird, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
tanren 16. Jul 2015

Nein war es eigentlich überhaupt nicht, wie kommst du dadrauf? Der Hauptgrund für SteamOS...

Lala Satalin... 01. Jul 2015

Bei den neuen beiden Windows 10 Previews war Golem sich auch für Screenshots zu schade.

Anonymer Nutzer 01. Jul 2015

Ich hab den Raspbey-B und ich persönlich würde sagen,dass er das Super Nintendo...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)

Folgen Sie uns
       


  1. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  2. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  3. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  4. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  5. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  6. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  7. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  8. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  9. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  10. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Creators Update: Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
Creators Update
Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

  1. Re: unsrer Vorgehen in der Firma

    3dgamer | 01:39

  2. Re: Confluence ist ohnehin so ein komisches Produkt

    Apfelbrot | 01:06

  3. Re: Bei dem Upload....

    Squirrelchen | 00:49

  4. Re: Ein Gesetz muss her...

    RemoCH | 00:13

  5. Re: kann nicht sein...

    Prinzeumel | 00:04


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel