Abo
  • Services:
Anzeige
Die zweite Version von SteamOS steht zum Testen bereit.
Die zweite Version von SteamOS steht zum Testen bereit. (Bild: Valve)

Spiele-Linux: Valve zeigt Vorschau auf neue SteamOS-Version

Die zweite Version von SteamOS steht zum Testen bereit.
Die zweite Version von SteamOS steht zum Testen bereit. (Bild: Valve)

Mit SteamOS 2.0 plant Valve den ersten großen Versionssprung bei seinem eigenen Betriebssystem. Die aktuelle Vorschau basiert auf Debian 8.1 mit einem Langzeitkernel, wird aber nur experimentierfreudigen Testern empfohlen.

Anzeige

An dem Nutzererlebnis und den meisten Funktionen solle sich im Vergleich zum Vorgänger nichts Grundlegendes ändern, schreibt Valve in der Ankündigung der Vorschau auf SteamOS in Version 2.0 alias Brewmaster. Die Neuerungen betreffen hauptsächlich Code unter der Haube, den die Entwickler nach eigener Aussage aber noch nicht ausführlich genug getestet haben.

Die Arbeiten an der neuen Version sollen dennoch so früh wie möglich der Community übergeben werden, um Feedback von Testern zu bekommen. Valve warnt derzeit explizit vor der Installation von Brewmaster auf einem Produktivsystem sowie vor dem Verlust von Daten. Angesichts der konkreten Details am Unterbau erscheint diese Warnung jedoch etwas übertrieben.

Debian 8.1 als Grundlage

So basiert Brewmaster auf dem aktuellen Debian 8.1 und nutzt Linux 3.18 - einen Kernel mit Langzeitunterstützung. Zwar passt Valve seinen Kernel mit eigenen Patches an, das Grundsystem sollte trotzdem vergleichsweise stabil sein. Als bekannte Probleme listet Valve derzeit lediglich einen Fehler beim Setzen der Zeitzone und einige wenig gravierende Schwierigkeiten, die auf die Grafiktreiber zurückzuführen sind.

Zurzeit wird ein Upgrade noch nicht unterstützt, das Team untersucht die Möglichkeit aber für spätere Veröffentlichungen. Zum Testen ist also eine Neuinstallation notwendig, die Vorgehensweise dafür gleicht der Installation des aktuellen SteamOS 1.0 alias Alchemist.

Letzteres soll noch einige Zeit mit Updates versorgt und erst später komplett durch Brewmaster ersetzt werden. Welche der beiden Versionen letztlich auf den offiziellen Steam Machines im November laufen wird, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
tanren 16. Jul 2015

Nein war es eigentlich überhaupt nicht, wie kommst du dadrauf? Der Hauptgrund für SteamOS...

Lala Satalin... 01. Jul 2015

Bei den neuen beiden Windows 10 Previews war Golem sich auch für Screenshots zu schade.

Anonymer Nutzer 01. Jul 2015

Ich hab den Raspbey-B und ich persönlich würde sagen,dass er das Super Nintendo...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. A.M.P.E.R.E. Deutschland GmbH, Dietzenbach
  4. über Harvey Nash GmbH, Berlin, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 7,49€
  3. ab 129,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  2. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  3. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  4. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  5. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  6. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn verhaftet

  7. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  8. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp

  9. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten

  10. ZX-E

    Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  2. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

  1. Klingt stumpf nach einem bürokratischem...

    Tr1umph | 16:32

  2. Re: Ich liebe Paint...

    Trollifutz | 16:31

  3. Re: warum kann man die RTT nicht mehr messen?

    Andre_af | 16:30

  4. Re: Sollte ihm eine Lehre sein

    koki | 16:30

  5. Re: T-Systems...

    DooMMasteR | 16:28


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel