• IT-Karriere:
  • Services:

Spiegellos: Sigma FP als winzige Vollformatkamera vorgestellt

Sigma hat mit der FP eine Mini-Vollformatkamera ohne Spiegel präsentiert. Sie ist mit einem Bajonett der L-Mount-Alliance ausgerüstet, erreicht eine Auflösung von 24 Megapixeln und wiegt ohne Objektiv 422 Gramm.

Artikel veröffentlicht am ,
Sigma FP
Sigma FP (Bild: Sigma)

Die Sigma FP besteht praktisch nur aus einem Sensor und dem rückwärtigen Display, so klein ist sie. Nach Herstellerangaben fehlt der Kamera ein Sucher, so dass sich der Nutzer ausschließlich mit dem Touchscreen (3,2 Zoll Diagonale) orientieren muss, der 2,1 Millionen Bildpunkte auflöst. Zwar fehlt dem Gehäuse auch ein Blitzschuh, doch im Lieferumfang enthalten ist ein anschraubbarer TTL-Adapter für Systemblitze.

Stellenmarkt
  1. SAPHIR Software GmbH, Leverkusen
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

Der 24-Megapixel-CMOS-Sensor unterstützt einen ISO-Bereich von 100 bis 25.600. Die FP ist mit einem 49-Punkte-Autofokussystem und elektronischer Bildstabilisierung ausgestattet. Ein mechanischer Verschluss fehlt.

Die Kamera soll für Foto- und Filmaufnahmen gleichermaßen geeignet sein. Sie ist mit USB-C, HDMI und einem Mikrofoneingang ausgestattet.

Die Sigma FP kann laut Hersteller 18 Bilder pro Sekunde aufnehmen, doch der interne Zwischenspeicher ist so klein, dass die Kamera nur 12 Fotos hintereinander machen kann, bevor eine kurze Zwischenpause zum Speichern eingelegt werden muss.

  • Sigma FP (Bild: Sigma)
  • Sigma FP (Bild: Sigma)
  • Sigma FP (Bild: Sigma)
  • Sigma FP (Bild: Sigma)
  • Sigma FP (Bild: Sigma)
  • Sigma FP (Bild: Sigma)
  • Sigma FP (Bild: Sigma)
  • Sigma FP (Bild: Sigma)
  • Sigma FP (Bild: Sigma)
Sigma FP (Bild: Sigma)

Eine Besonderheit beim Filmen ist der HDR-Modus. Die Kamera nimmt 4K-Video mit 12 Bit Farbtiefe im CinemaDNG-Format auf und gibt dieses über die USB-C-Schnittstelle wieder. Alternativ kann dies auch über HDMI 1.4 erfolgen. Die Sigma FP misst 113 x 70 x 45 mm und wiegt samt Akku und SD-Speicherkarte, aber ohne Objektiv 422 Gramm. Sie soll noch im Herbst 2019 auf den Markt kommen. Einen Preis nannte Sigma bisher nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 52,99€
  2. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  3. (u. a. AMD Ryzen 5 5600X für 294€ + 6,99€ Versand und Biostar B550M-Silver für 109,90€ + 6...
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 261,01€ inkl. Versand)

JackIsBack 14. Jul 2019

Was für ein Whataboutism Vergleich. Die Leute sind auch früher mit dem Käfer gereist...

Karsten Meyer 12. Jul 2019

Mir scheint, das Display dieser Kamera klebt unbeweglich auf deren Rückseite, auch wenn...

weberjn 12. Jul 2019

"Equipped with a back-illuminated 35mm full-frame Bayer sensor with 24.6 effective...


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /