• IT-Karriere:
  • Services:

Spider-Man PS5: Miles Morales kämpft ein Jahr nach Peter Parker

Die Entwickler von Spider-Man: Miles Morales (Playstation 5) haben endlich mehr Informationen über das Actionspiel bekannt gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Marvel's Spider-Man: Miles Morales
Artwork von Marvel's Spider-Man: Miles Morales (Bild: Sony)

Das Entwicklerstudio Insomniac Games hat mit dem Magazin Entertainment Weekly über den Inhalt von Spider-Man: Miles Morales gesprochen. Das nur für die Playstation 5 geplante Actionspiel wird rund ein Jahr nach dem 2018 für die PS4 veröffentlichten Marvel's Spider-Man angesiedelt sein. Damit wird auch klarer als bislang, dass Hauptfigur Miles Morales eine eigene handlungsbasierte Kampagne bekommt, die nicht mit den früheren Abenteuern von Peter Parker verwoben ist.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Hamburg

Dieser andere Spider-Man soll allerdings auch in dem PS5-Actionspiel auftauchen, und zwar immer wieder innerhalb der Kampagne als eine Art Trainer und Mentor von Miles Morales. Die eigentliche Story ist überwiegend im Winter angesiedelt, dabei wird vermutlich auch der Stadtteil Harlem eine größere Rolle spielen - Morales stammt von dort.

Wer sich über all die Spinnenmänner wundert: Neben Peter Parker gibt es bei Marvel schon länger noch weitere Charaktere, die nach einem Insektenbiss zum Superhelden mutiert sind. Parker ist lediglich der mit Abstand bekannteste. Gleich danach dürfte aber Morales folgen, der in Comics auftritt und vor allem die Hauptfigur im animierten Kinofilm Into the Spider-Verse (2018) war.

Auch in dem PS4-Spider-Man taucht Morales kurz auf, und zwar als spielbarer Normalmensch. Zum Superhelden wird er erst durch einen Spinnenbiss am Ende der Kampagne. Morales verfügt als Spezialfähigkeit über eine Art Tarnung, die ihn fast unsichtbar macht. Außerdem gilt er als besonders starker Held.

Unklar ist derzeit, wie umfangreich Spider-Man: Miles Morales ausfällt. Bei der Ankündigung war der Eindruck entstanden, dass es sich um eine Erweiterung handelt. Nach Angaben von Sony ist das Actionspiel aber alleine lauffähig.

Es verwendet mehr oder weniger die gleiche Engine wie das PS4-Spiel, soll jedoch neben Raytracing auch die 4K-Auflösung mit einer Bildrate von 60 fps schaffen - Details dazu fehlen allerdings noch. Die Veröffentlichung ist für 2020 geplant, das genaue Datum hat Sony noch nicht bekannt gegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (aktuell u. a. Brothers - A Tale of Two Sons für 2,75€, Imperator: Rome für 9,50€, Little...
  2. 8,49€
  3. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)

starscreen 17. Aug 2020

https://www.ign.com/articles/spider-man-miles-morales-features-optional-4k60fps...

sherly 14. Aug 2020

Wenn es das wirklich schafft, wäre das mega cool. Ich hoffe dass auf der 5 schnelleres...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /