Abo
  • Services:

Spider-Man angespielt: "Ich bin die neugierige Spinne aus der Nachbarschaft"

Mit Humor und Herz schwingt sich Peter Parker durch die Häuserschluchten von New York, er liefert sich herausfordernde Kämpfe mit Superschurken und Kleinganoven: Golem.de hat das PS4-exklusive Spider-Man angespielt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Spider-Man
Artwork von Spider-Man (Bild: Sony)

Peter Parker führt Selbstgespräche. Das klingt jetzt vielleicht nicht so wichtig - ist es aber! Zum einen hilft uns der Held von Spider-Man in Kämpfen, indem er uns etwa Hinweise über die Schwachstellen eines Superschurken verrät. Zum anderen haben die Entwickler dem Helden eine gehörige Portion Humor verpasst: Beim Ausprobieren des Actionspiels mussten wir mehrmals lachen, weil sich Parker betont übermütig mit Sprüchen wie "Spider-Cop ist wieder unterwegs!" in die Schlacht stürzt.

Inhalt:
  1. Spider-Man angespielt: "Ich bin die neugierige Spinne aus der Nachbarschaft"
  2. Der Sonne entgegenschwingen...

Das wiederum bringt die per Funk mithörende, echte Polizistin Yuri Watanabe auf die Palme, worauf sich die beiden ein herzhaftes Wortgefecht liefern. Parker verspricht, das mit dem Spider-Cop sein zu lassen - und frotzelt Yuri nur Sekunden später mit einem brav gesäuselten: "Ich bin die neugierige Spinne aus der Nachbarschaft". Übrigens funktionieren diese Gags auch in der von uns angespielten deutschen Version hervorragend.

Allerdings: Das vom kalifornischen Entwicklerstudio Insomniac Games nur für die Playstation 4 produzierte Spider-Man ist in erster Linie natürlich keine Quatschbude, sondern ein durchaus herausforderndes Actionspiel. Wir steuern Peter Parker aus der Schulterperspektive durch New York. Die acht großen Stadtbezirke sind zwar nicht ganz von Anfang an, aber recht früh frei zugänglich und vollgepackt mit Nebenmissionen, etwa mit Kämpfen gegen Kleinganoven und Straßengangs.

Wir haben zuerst eine frühe Mission mit dem aus Comics bekannten Schurken Wilson "Kingpin" Fisk angespielt. Darin stürmen wir mit computergesteuerten Polizisten ein Hochhaus und arbeiten uns dann über ein paar Stockwerke bis zu Fisk hoch. Das Kampfsystem wirkt fordernd: Wir müssen in relativ kurzer Zeit viele Tastenkombinationen auswendig lernen, um damit spezielle Kombos und Manöver gegen Feinde einzusetzen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  2. Provinzial Rheinland Versicherung AG, Düsseldorf oder Detmold

An einer Stelle bekommen wir es etwa mit Gegnern zu tun, die sich hinter Schilden verschanzen, was sie vollständig vor den Standardtritten und -hieben von Spider-Man schützt. Also müssen wir mit einer Taste unter ihnen hindurchrutschen, mit einer weiteren Taste in ihrem Rücken wieder aufspringen und dann mit einer dritten Taste im richtigen Moment zuschlagen; im Menü gibt es übrigens eine immer länger werdende Liste mit allen schon freigeschalteten Tastenkombinationen.

Der Sonne entgegenschwingen... 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 499€
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Anonymouse 03. Aug 2018 / Themenstart

Hätte auch nie gedacht, dass ich mir sowas mal antue. Aber in letzter Zeit erwische ich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /