Abo
  • IT-Karriere:

Spider-Man angespielt: "Ich bin die neugierige Spinne aus der Nachbarschaft"

Mit Humor und Herz schwingt sich Peter Parker durch die Häuserschluchten von New York, er liefert sich herausfordernde Kämpfe mit Superschurken und Kleinganoven: Golem.de hat das PS4-exklusive Spider-Man angespielt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Spider-Man
Artwork von Spider-Man (Bild: Sony)

Peter Parker führt Selbstgespräche. Das klingt jetzt vielleicht nicht so wichtig - ist es aber! Zum einen hilft uns der Held von Spider-Man in Kämpfen, indem er uns etwa Hinweise über die Schwachstellen eines Superschurken verrät. Zum anderen haben die Entwickler dem Helden eine gehörige Portion Humor verpasst: Beim Ausprobieren des Actionspiels mussten wir mehrmals lachen, weil sich Parker betont übermütig mit Sprüchen wie "Spider-Cop ist wieder unterwegs!" in die Schlacht stürzt.

Inhalt:
  1. Spider-Man angespielt: "Ich bin die neugierige Spinne aus der Nachbarschaft"
  2. Der Sonne entgegenschwingen...

Das wiederum bringt die per Funk mithörende, echte Polizistin Yuri Watanabe auf die Palme, worauf sich die beiden ein herzhaftes Wortgefecht liefern. Parker verspricht, das mit dem Spider-Cop sein zu lassen - und frotzelt Yuri nur Sekunden später mit einem brav gesäuselten: "Ich bin die neugierige Spinne aus der Nachbarschaft". Übrigens funktionieren diese Gags auch in der von uns angespielten deutschen Version hervorragend.

Allerdings: Das vom kalifornischen Entwicklerstudio Insomniac Games nur für die Playstation 4 produzierte Spider-Man ist in erster Linie natürlich keine Quatschbude, sondern ein durchaus herausforderndes Actionspiel. Wir steuern Peter Parker aus der Schulterperspektive durch New York. Die acht großen Stadtbezirke sind zwar nicht ganz von Anfang an, aber recht früh frei zugänglich und vollgepackt mit Nebenmissionen, etwa mit Kämpfen gegen Kleinganoven und Straßengangs.

Wir haben zuerst eine frühe Mission mit dem aus Comics bekannten Schurken Wilson "Kingpin" Fisk angespielt. Darin stürmen wir mit computergesteuerten Polizisten ein Hochhaus und arbeiten uns dann über ein paar Stockwerke bis zu Fisk hoch. Das Kampfsystem wirkt fordernd: Wir müssen in relativ kurzer Zeit viele Tastenkombinationen auswendig lernen, um damit spezielle Kombos und Manöver gegen Feinde einzusetzen.

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart
  2. CureVac AG, Tübingen

An einer Stelle bekommen wir es etwa mit Gegnern zu tun, die sich hinter Schilden verschanzen, was sie vollständig vor den Standardtritten und -hieben von Spider-Man schützt. Also müssen wir mit einer Taste unter ihnen hindurchrutschen, mit einer weiteren Taste in ihrem Rücken wieder aufspringen und dann mit einer dritten Taste im richtigen Moment zuschlagen; im Menü gibt es übrigens eine immer länger werdende Liste mit allen schon freigeschalteten Tastenkombinationen.

Der Sonne entgegenschwingen... 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)

Anonymouse 03. Aug 2018

Hätte auch nie gedacht, dass ich mir sowas mal antue. Aber in letzter Zeit erwische ich...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

      •  /