• IT-Karriere:
  • Services:

Sphärische Rundumvideos: Ricoh bringt 360-Grad Kamera für kontinuierliches Livestreaming

Ricoh hat eine Videokamera vorgestellt, die Rundumaufnahmen kontinuierlich streamen kann, solange die Kamera mit Strom versorgt wird. Die Ricoh R wird als Entwickler-Kit vermarktet und kann das Bild über USB oder HDMI ausgeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Ricoh R Developer Kit
Ricoh R Developer Kit (Bild: Ricoh)

Die Ricoh R streamt 360-Grad-Videos mit 2K Auflösung und 30 Bildern pro Sekunde. Die Kamera kann bis zu 24 Stunden lang einen Livestream übertragen, sofern sie ans Stromnetz angeschlossen ist.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin

Das Ricoh R Developer Kit ist nach Angaben des japanischen Herstellers die erste Kamera, die sphärische 360-Grad-Videos live so lange streamen kann. Die Kamera wird auf der CES 2017 in Las Vegas präsentiert und soll ab Frühjahr 2017 erhältlich sein. Die Aufnahmen werden auch auf einer MicroSD-Karte gespeichert. Der Preis für das Entwicklerkit, das auch die Kamera enthält, liegt bei 499 US-Dollar.

Sphärische 360-Grad-Videos werden derzeit noch selten für Livestreaming eingesetzt. Videofilmer experimentieren mit dem Format noch. Konzerte, Sportereignisse und Ähnliches wurden bereits übertragen. Die Nutzer können die Videos teilweise über VR-Headsets ansehen oder auf dem Bildschirm den gewünschten Bildausschnitt wählen.

Nachtrag vom 27. Februar 2017, 11:45 Uhr

Die Kamera kann ab sofort vorbestellt werden, der Preis liegt bei 499 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

    •  /