Abo
  • IT-Karriere:

Spekulationen um Scarlett: Nächste Xbox erscheint auch als Hybrid-Streaming-Konsole

Ein Teil des Spiels wird über die Azure-Cloud gestreamt, ein Teil lokal auf relativ günstiger Hardware berechnet: Das ist einem Leak zufolge das Konzept der nächsten Xbox. Auch eine High-End-Version soll geplant sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Xbox One X
Artwork der Xbox One X (Bild: Microsoft)

Es gibt neue Hinweise auf das Konzept, das Microsoft für seine nächste Xbox verfolgt - die Firma arbeitet laut Berichten aus dem Juni 2018 unter dem Codenamen Scarlett daran. Laut einem neuen Leak, über den das Portal Thurrott berichtet, erscheint die Konsole in zwei Versionen. Die eine soll ähnlich aufgebaut sein wie aktuelle Hardware. Die andere soll auf eine Mischung aus lokal berechneten Elementen und Streaminginhalten setzen, die über die Azure-Cloud von Microsoft bereitgestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz BNP Paribas, München
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

So könnten in einem Actionspiel zeitkritische Elemente wie die Eingaben des Spielers, die Grafikberechnungen und die Kollisionsabfragen lokal berechnet werden. Das wäre dann immerhin schneller als auf Geräten, die ausschließlich auf Streaming setzen und vollständig von der Qualität der Internetanbindung abhängig sind. Trotzdem könnte Microsoft für diese Version der nächsten Xbox möglicherweise relativ günstige Bauteile verwenden und so den Preis niedrig halten. Eine teurere High-End-Version könnte alle Inhalte lokal berechnen und so ein etwas besseres Spielerlebnis bieten, etwa höhere Bildraten und Grafikauflösungen.

Ein paar Herausforderungen gibt es bei dem Konzept. So müssten Entwickler ihre Spiele für zwei recht unterschiedliche Systeme programmieren. Selbst wenn diese viele Gemeinsamkeiten haben, dürfte das eine Herausforderung sein. Thurrett schreibt ausdrücklich, dass alle Spiele auf allen Versionen der nächsten Xbox laufen sollen. Unklar ist, ob Spieler auf der Streaming-Xbox für die Anbindung an die Cloud ein Abo oder Ähnliches abschließen müssten - das würde den Preisvorteil für die günstigere Hardware langfristig aufheben, wäre aber eine interessante Einnahmequelle für Microsoft.

US-Medien spekulieren derzeit auf Basis von Aussagen des Xbox-Chefs Phil Spencer, dass die nächste Xbox im Jahr 2020 auf den Mark kommen könnte - bestätigt ist das aber nicht. Die Basistechnologie soll erneut von AMD stammen und das Gerät rückwärtskompatibel sein. Konkurrent Sony hat die Playstation 5 erst für 2021 angekündigt. Es scheint aber denkbar, dass der Konzern ebenfalls ein Jahr früher startet, um Microsoft keinen Vorsprung zu gewähren. Bei der nächsten Sony-Konsole wird voraussichtlich die Navi- und Zen-Technik von AMD zum Einsatz kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Anonymer Nutzer 26. Jul 2018

Das ist falsch! Die Aussage, dass es sich um eine Spekulation handelt kann in die...

redbullface 25. Jul 2018

Ich habe etwas daran zu kritisieren. Ok Danke. Es ist eine Kritik von mir. Wird jede...

JanZmus 25. Jul 2018

Das klingt wie "Der Mehrheit gefällt es nicht", die Wahrheit ist aber: "Die Mehrheit hat...

flasherle 25. Jul 2018

du vergisst dabei, das es irgendwann spiele nur für eine der beiden konsolen geben wird...

blaub4r 24. Jul 2018

diese cloud ausreden kann ich nicht mehr hören. wir haben so viele kerne in den cpus und...


Folgen Sie uns
       


Elektro-SUV Nio ES 8 Probe gefahren

Der ES8 ist ein SUV des chinesischen Herstellers Nio. Wir sind damit über die Alpen gefahren.

Elektro-SUV Nio ES 8 Probe gefahren Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /