Abo
  • Services:
Anzeige
Greg Zeschuk, EA-Manager  Frank Gibeau und Ray Muzyka
Greg Zeschuk, EA-Manager Frank Gibeau und Ray Muzyka (Bild: Mike Segar/Reuters)

Spekulationen: Gründer Zeschuk und Muzyka nicht mehr bei Bioware?

Greg Zeschuk, EA-Manager  Frank Gibeau und Ray Muzyka
Greg Zeschuk, EA-Manager Frank Gibeau und Ray Muzyka (Bild: Mike Segar/Reuters)

Im Mai 2012 haben die Gründer und Chefs von Bioware noch Entlassungen angekündigt, inzwischen haben sie das Entwicklerstudio möglicherweise selbst verlassen - darauf deuten ein Onlineprofil und Branchengerüchte hin.

Bei Bioware läuft es derzeit nicht gut: Das zuletzt veröffentlichte Rollenspiel Mass Effect 3 ist wegen seines Endes viel von Spielern kritisiert worden, bei Star Wars: The Old Republic sind die Abonnentenzahlen unter eine Million gefallen, die Ergänzung um ein Free-to-Play-Geschäftsmodell steht bevor. Und im Mai 2012 haben Greg Zeschuk und Ray Muzyka - Gründer und Chefs von Bioware - in einem offenen Brief verkündet, dass sie sich von einigen "talentierten, leidenschaftlichen und außergewöhnlich hart arbeitenden Mitarbeitern" trennen müssten.

Anzeige

Möglicherweise gehören Zeschuk und Muzyka selbst zu den Personen, die nicht mehr bei Bioware arbeiten. Jedenfalls berichtet die deutsche Webseite Gamersglobal.de unter Bezug auf einen angeblich glaubwürdigen Insider, dass die beiden aufgehört haben. Sie seien bei mindestens einem sehr wichtigen Meeting nicht anwesend gewesen, Zeschuk habe man schon seit Wochen nicht mehr gesehen. In seinem LinkedIn-Profil steht außerdem, dass er seinen Posten als General Manager von Bioware Austin nur bis Mai 2012 ausgefüllt hat. Derzeit ist er nach seinen Angaben dort nur noch Gründer von Bioware - was er bis an sein Lebensende bleiben dürfte.

Bioware wurde 1995 von den studierten Ärzten Zeschuk und Muzyka gegründet. Seit 2007 gehört das Unternehmen zu Electronic Arts; beide Firmen haben sich noch nicht zu den Personalien geäußert.

Nachtrag vom 6. August 2012, 14.30 Uhr

Ein Mitarbeiter von Bioware hat die Gerüchte im offiziellen Forum mit dem Wort "Falsch" kommentiert und den Thread dann geschlossen. Eine weitergehende Erklärung, insbesondere was das - bislang unveränderte - Linkedin-Profil von Greg Zeschuk angeht, hat er nicht.

2. Nachtrag vom 7. August 2012, 12.10 Uhr

Laut Electronic Arts hat Greg Zeschuk eine Auszeit von seinem Job bei Bioware genommen - unter anderem, um über neue Projekte nachzudenken. Ray Muzyka arbeitet nach Unternehmensangaben in unveränderter Position bei dem Entwicklerstudio.


eye home zur Startseite
Cyrion 07. Aug 2012

Den Grund deiner Verwirrung solltest du woanders suchen. Unaufmerksames lesen zum...

DerJochen 06. Aug 2012

Und Bioware ist ja dank EA ein sinkendes Schiff geworden.

KleinerWolf 06. Aug 2012

falscher? Noch mehr falsch als falsch? am falschesten?

Endwickler 06. Aug 2012

Bildtitel: Greg Zeschuk, EA-Manager Frank Gibeau und Ray Muzyka (Bild: Mike Segar...

a user 06. Aug 2012

ja, z.m. im ersten teil. allerdings ist es eher wie ein minigame konzipiert und weniger...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 3,99€ Versand
  2. 829,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. And the Winner is: Spring (Boot)

    rsaddey | 18:32

  2. Re: Also hinter der Uni steht dann

    Fissler | 18:32

  3. Re: Abwarten

    plutoniumsulfat | 18:32

  4. Re: Unser Zugangssystem basiert auch auf Bluetooth

    beko | 18:32

  5. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    tingelchen | 18:31


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel