Spekulationen: AMD vor neuer Entlassungswelle?

Bis zu 30 Prozent aller Mitarbeiter von AMD könnten ihren Arbeitsplatz verlieren, berichtet Cnet. Grund ist demnach der schlechte Verlauf der Geschäfte.

Artikel veröffentlicht am ,
Chip von AMD
Chip von AMD (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Der aus Kalifornien stammende Chiphersteller AMD steht laut Cnet vor neuen Massenentlassungen - die allerdings deutlich härter ausfallen sollen als frühere Kündigungswellen. 20 bis 30 Prozent der Mitarbeiter sollen dem Bericht zufolge in den nächsten Tagen ihren Arbeitsplatz verlieren. Derzeit hat AMD weltweit rund 12.000 Mitarbeiter. Die Informationen von Cnet beziehen sich auf eine nicht näher genannte Quelle. AMD wollte sich zu der Meldung bislang nicht äußern.

AMD kämpft schon länger mit wirtschaftlichen Problemen, an denen auch die im November 2011 verkündete Entlassung von rund 10 Prozent der Belegschaft bislang nichts geändert hat. Nach einer offiziellen Gewinnwarnung vor wenigen Tagen, laut der das Management für das abgelaufene 3. Geschäftsquartal einen Ertragsrückgang um 10 Prozent erwartet, sind auch die Aktien auf ein Allzeittief gefallen. AMD kämpft nicht nur mit der starken Konkurrenz durch Intel und Nvidia, sondern auch mit der allgemeinen Flaute im Geschäft mit PCs - die Kundschaft greift in letzter Zeit vermehrt zu Tablets und Smartphones.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


S-Talker 15. Okt 2012

??? ...und ich dachte, als ich heute morgen aufgewacht bin, ich hätte nur eine Nacht...

silentburn 15. Okt 2012

ARM fehlt es aber deutlich an durschlagskraft im PC, Notetbook, Server Bereich den viele...

flasherle 15. Okt 2012

Man kann halt nicht nur billiger sein, man muss halt auch mal produkte haben die besser...

Moe479 14. Okt 2012

mir auch, ich nehm das beste preis leistungs verhältnis, markennamen haben keinen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitale Dienste und Märkte
Wie DSA und DMA umgesetzt werden

Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
Artikel
  1. Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
    Elektromobilität
    Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

    Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

  2. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. Internet Archive: Kostenloser Palm-Pilot-Emulator samt Apps für den Browser
    Internet Archive
    Kostenloser Palm-Pilot-Emulator samt Apps für den Browser

    Das Internet Archive hat 565 Palm-Pilot-Anwendungen zur Verfügung gestellt, die in einem Emulator im Webbrowser genutzt werden können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /