Abo
  • IT-Karriere:

Spekulation: Nintendo Wii U in drei Varianten ab 250 US-Dollar

Es gibt Hinweise darauf, dass Nintendo seine Wii U nicht in einer, sondern in drei Versionen im Handel anbieten wird. Die teuerste Ausführung könnte einen zweiten Tablet-Controller enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Tablet-Controller der Wii U
Tablet-Controller der Wii U (Bild: Nintendo)

Das amerikanische Unternehmen Video Products Distributors (VPD) beliefert unter anderem Amazon.com mit Filmen, Games - und mit Konsolen. Jetzt ist die US-Spieleseite Nintendolife.com an Bilder aus der internen Datenbank von VPD gekommen, die unter dem Stichwort "Nintendo Wii U" gleich drei Preise zeigen. Einer liegt bei rund 250, einer bei 300 und einer bei 350 US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. inovex GmbH, verschiedene Standorte

Anders als sonst bei Vorabmeldungen über Preise, die Onlinehändler auch gerne mal frei erfinden, könnte zumindest die Sache mit den drei Versionen durchaus plausibel sein. In der teuersten Ausführung dürfte Nintendo einen zweiten Tablet-Controller und weitere Extras - etwa zusätzliche Spiele - mit anbieten. Den Aufnahmen bei VPD lassen sich keine weiteren Hinweise auf die Ausstattung der drei Versionen entnehmen.

In der Datenmaske bei VDP ist der 11. November 2012 als Verkaufsstart für die Wii U genannt. In den vergangenen Tagen gab es Gerüchte, dass Nintendo bei einer Pressekonferenz am 13. September 2012 bekanntgeben wird, dass die Konsole am 18. November 2012 erscheint.

In Deutschland nennt Amazon.de schon länger den 21. Dezember 2012 als Auslieferungstermin für die Wii U. Der Händler hat derzeit eine schwarze und eine weiße Version zum Vorbestellen für rund 350 Euro im Angebot. Bei den Daten handelt es sich aber offensichtlich um Platzhalter: Amazon.de schreibt selbst in dem Angebot, dass neue Informationen über Termin und Preis ab dem 14. September 2012 verfügbar sein werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)

Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
    2FA mit TOTP-Standard
    GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

    Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
    Von Moritz Tremmel


        •  /